Ostdeutschland gehört dringend wieder auf die Tagesordnung deutscher Politik!

Der Verantwortliche für den Aufbau Ost, Christian Hirte hat festgestellt, dass der Aufbau Ost ins Stocken geraten sei.

Ursache sei die Demografie also der Wegzug von jungen Leuten, aber auch das Gefühl der Menschen immer noch als Menschen zweiter Klasse wahrgenommen zu werden.

Bodo Rammelow, der linke Ministerpräsident von Thüringen, äußerte am 26.9.2018 in einem Fernsehinterview der Heute- Sendung des ZDF, bei Klaus Kleber, dass die Ostdeutschen sehr fleissig sind, aber z.B. die Steuerveranlagung Ihrer Betriebe vorwiegend im Altbundesgebiet passiere.

Dadurch würde sinngemäß immer noch eine Ungerechtigkeit konserviert. In der Regel sei man nur die verlängerte Werkbank des Westens!

Im Rückblick muss erinnert werden, dass im Osten sehr große und nicht automatisch unwirtschaftliche Produktionsbetriebe durch die Währungsunion 1990 plötzlich keinen Absatz mehr im traditionell eng verbundenen Ostblock erzielten.

Kombinate wie Robotron- Elektronik, das Stahl- und Walzwerk Riesa, das Fortschritt Landmaschinen-Kombinat, das MZ-Motorradwerk in Zschopau, das Simson -Mopedwerk in Suhl oder gut laufende Werften wurden abgewickelt, aber häufig ohne wirklich ambitionierte und nachhaltige Bemühungen der Treuhand diese in vielen Fällen gut aufgestellten Betriebe zu retten.

Frau Göring- Eckardt vom Bündnis 90, die Grünen sieht. laut einem Interview im Deutschlandfunk am 27.089.2018 immer noch das Problem, dass auf die Biografien ostdeutscher zu wenig eingegangen werde. So würden die Ostdeutschen zum Beispiel kaum etwas erben. Auch schwämmen die Kommunen im Osten nicht so im Geld wie in Bayern. Zudem sind große Behörden- eigenartigerweise vorwiegend in Berlin oder dem Altbundesgebiet angesiedelt worden(von 24 Behördenumsiedlungen nur 4 in Ostdeutschland). Bayern hat bewiesen dass sich zum Beispiel durch Ansiedlung von staatlichen Fachhochschulen in ländlichen Gebieten sehr erfolgreich Strukturschwächen überwinden lassen.

Die jetzt geplante Arbeitsgruppe bei der Bundesregierung(unter Leitung des Bayern Horst Seehofer) oder besser die Zukunftskommission Ost- die seit dem 26.09.2018 Ihre Arbeit aufgenommen hat, sollen jetzt binnen eines Jahres Konzepte zur Verbesserung der oben gennannten Problemstellungen gefunden werden.

Es sollte der im Fazit der Grundsatz gelten, Strukturschwächen zu beheben sowie gerechte steuerliche Verteilung sichern(Körperschaftssteuer).

Ostbashing wie am Beispiel Chemnitz oder Köthen zu sehen, sei kontraproduktiv , so Christian Hirte, der Ostbeauftragte der Bundesregierung:

„Die wirtschaftlichen Erfolge beim Aufholprozess im Osten aber würden derzeit überlagert von gesellschaftlichen Debatten, sagte Hirte. Er verurteilte fremdenfeindliche Übergriffe in Ostdeutschland – warnte aber zugleich vor einer „Stigmatisierung“ des Ostens. „Wir müssen aufpassen, nicht ganze Regionen in Misskredit zu ziehen.“

Die Probleme im Osten seien unbestreitbar, sie würden aber zum Teil verzerrt dargestellt. Die Medien hätten über Ausschreitungen in Köthen und Chemnitz größer berichtet als über solche etwa in Dortmund. „Die mediale Wahrnehmung überspitzt das Problem im Osten.“ Die übergroße Mehrheit der Ostdeutschen habe mit „rechtsradikalen Spinnern“ nichts zu tun.“

LINK: Ostbeauftragter Christian Hirte warnt vor Ostbashing

Dem bleibt nichts hinzuzufügen!

Foto- Quelle T-Online

7.Gedicht, Die Herden, vom 15.Februar 2001, Verfasser: ©Frank Sander

Große Herden , kleine Herden

aus Schafen, Kühen, Ochsen, Pferden!

Laufen, Raufen, Springen ziellos Hin und Her,

warum dieses Tun fragt man sich oft sehr

Manche rennen in die Schlucht

nach erfolgter grundlos Flucht

vor einem Lautgeräusch;

doch haben sich getäuscht!

Manche laufen schnell wie nie

obwohl sie fett sind – hör und sieh

Denn sie könn es sich nicht leisten

nicht zu seien wie die Meisten

Kommt frontal einmal ein Bär

gibt’s ein wildes Hin und Her-

Vorn will sein kein Hammel mehr

eher in der Mitte mit einer Wolfsperücke

Oder schloddrig schnell zur Seite

dem Tod entrückt um Haaresbreite!

Die Menschheit- größte aller Herden

hat viel gemein mit Ochsen, Pferden

Läuft auch sie doch öfters dumm

in der Gegenwart herum

Der Mensch einzeln- wissend überlegt

in Herden hat er‘s abgelegt!

Große Kriege, tote Siege

Ergebnis krasser Herdentriebe

Alle denken wenn sie können

versuch doch besser mitzurennen

Schwarze Schafe leicht gefunden

weggeschoben zu den Hunden

Lemmingherden sich gedreht

zum nächsten Abgrund- schnell querbeet

 

Foto oben: LINK

Die Abwahl Volker Kauders als Erdbeben zu bezeichnen, ist lächerlich -wen interessiert das im Kern überhaupt?

Die deutsche Politik läuft immer noch im Selbstbeschäftigungsmodus Obwohl die „Maaßenbeschränktheit“ der letzten Wochen die Menschen schon genug genervt hat, geht es mit der Abkehr der Politik und Medien von den Wählerproblemen weiter.

Da wird aus einem schnöden demokratischen Vorgang, wie der Abwahl des Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU, Volker Kauder, ein Erdbeben im politischen Berlin gemacht(Welt: 25.9.2018).Die Merkeldämmerung wird erkannt und die Sektkorken knallen schon bei der AfD(Beatrix von Storch).Christian Lindner von der FDP verlangt von Frau Merkel die Vertrauensfrage zu stellen, und Bernd Riexinger(Linke) sieht die Regierung im Chaos! Alexander Graf Lambsdorf sieht die Autorität der Kanzlerin in der eigenen Fraktion offiziell zerstört. Diese fast hysterische Meinungssammlung ließe sich noch stark erweitern!

Dabei ist letztlich nur eine Personalie ausgetauscht worden, indem der erfahrene Finanzpolitiker, Ralph Brinkmann jetzt den Fraktionsvorsitz in der CDU/CSU Fraktion übernimmt.

Vielleicht sollte man erst mal abwarten, was die Neubesetzung mit Ralph Brinkhaus bringt, ehe vom grünen Politikertisch sowie Journalisten und Medienprofessoren schon wieder politische Wettervorhersagen zum Besten gegeben werden.

Zum Glück sieht der neue Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus nach eigenen Worten „keinen großen Unterschied“ zwischen sich und seinem Vorgänger Volker Kauder. „Deswegen ist das auch kein großes Drama“, sagte er am 25.9.2018 im „Heute Journal“ des ZDF mit Blick auf Kauders Abwahl nach 13 Jahren im Amt. „Mittelfristig ist das eine Stärkung der Regierung und der Fraktion.“LINK

Passend zum lapidaren aber hochgekochten Vorgang ist die Aussage vom Satiriker und Fernsehmoderator Jan Böhmermann; „Vielleicht können die Parteispitzen von CDU/CSU und SPD die Personalie Brinkhaus noch mal neu verhandeln. Das Volk verkraftet soviel Erneuerung nicht!“

Das sagt viel über bürgerfernes Handeln und ausgesessene Probleme durch die Politik, aber auch die immer wieder skandalorientierten und schnell urteilenden Medien(Presse Funk und Fernsehen)!

Noch Fragen?

Foto oben; dpa

Weitere LINKS:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ralph-brinkhaus-zur-abwahl-von-volker-kauder-cdu-kein-grosses-drama-a-1230065.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/reaktionen-auf-kauder-abwahl-ventil-fuer-unzufriedenheit-15806857.html

https://www.deutschlandfunk.de/abwahl-von-kauder-symptom-der-macht-erosion-merkels.720.de.html?dram:article_id=429037

Schulterschluss des Westens sollte nie geopfert werden, Amerikanischer Präsident mit egoistischem Patriotismus leider auf dem Holzweg!

Gestern betonte Donald Trump nicht etwa den Schulterschluss des Westens, sondern prägte den Grundsatz, dass jede Nation sich schon selbst um ihre Sicherheit kümmern müsse. Parallel lehnt er Handelsabkommen zwischen Europa und den USA weitgehend ab. Das klingt zwar gut für ehemals enttäuschte Wähler im Rost-Belt, wie das Gebiet der Eisen-und Kohlenindustrie im mittleren Westen genannt wird , ist aber für die Erhaltung des westlichen Wirtschafts-und Wertesystems mittelfristig bedenklich- und kann sogar zu dessen Untergang führen!

Wie komme ich zu diesem Schluss?

Die nach dem zweiten Weltkrieg gefundenen wirtschaftlichen und militärischen Agreements innerhalb des Westens hatten letztlich den Sieg des marktwirtschaftlichen Wirtschaftsystems über die Planwirtschaft des Ostblocks erst ermöglicht.

Exponierte Vertreter einer engen Verzahnung des Westens, wie die Präsidenten Georg Bush, Ronald Reagan(Tear down this Wall Mr.Gorbatschov) Bill Clinton, oder Barack Obama, erscheinen im nach hinein, wie Helden aus längst vergangenen Zeiten-haben aber Vieles vom amerikanischen Erfolg der letzten Jahrzehnte überhaupt erst möglich gemacht!

Der jetzt präferierte patriotische Egoismus der USA, der geplante Brexit in Großbritannien- den Trump so lobt- sind letztlich der irrationale Abgesang auf ein bewährtes Bündnis und das Einfallstor für staatmonopolistische Wirtschafts- und Militärkonzepte in die zukünftige Weltpolitik.

Die positive Ausstrahlung des demokratischen, westlichen Wertesystems, welches nach dem 2.Weltkrieg viele andere Nationen stark beeindruckte, weicht jetzt den Zaunbauten nach Mexico, den Handelszöllen und der Nabelschau mit dem Slogan: America First!

Anscheinend sind sich viele in den USA aber noch nicht bewusst, dass dieser Egoismus zwar im Moment richtig erscheint, aber die Abkehr gegenüber Europa, Australien, Japan und Kanada, mit fast 800 Mio Bürgern, die auf Basis westlicher Werte leben- die zukünftigen wirtschaftlichen und militärischen Fähigkeiten der USA mittelfristig sogar stark einschränkt.

Selbst strategische Politiker, wie etwa der ehemalige amerikanische Botschafter in Deutschland, Jeff Kornblum betonen gerade selbstbewusst, dass die USA wirtschaftlich und militärisch ungeheuer stark seien und sich eine solche Besinnung auf America First gerade jetzt, leisten können.

Sie vergessen aber, dass es bei genauer Überlegung mittelfristig unbedingt notwendig ist, dass die USA ihre gemeinsame Wagenburg, ihren gemeinsamen Supermarkt und ihren Wertekanon mit den bekannten und hochentwickelten westlichen Partnern aufrecht erhalten.

Jetzt fangen sogar- die etwas langsamen Europäer bereits an- sich politisch und militärisch zu bewegen- und werden so wie es aussieht- leider nie wieder in gewohnter solidarischer Manier- mit den USA zusammenarbeiten.

Diese Kurzsichtigkeit ist die Kehrseite des jetzt forcierten patriotischen Egoismus der USA. Es ist weltpolitisch gesehen zudem ein Fehler, den Westen für Allianzen mit menschenrechtlich und handelsrechtlich noch unsicheren Staaten zu opfern.

Im Fazit verspielen die USA gerade beim zu engen Blick nach innen, viel gewachsenes internationales Vertrauen und zukünftig möglicherweise auch viel politischen und wirtschaftlichen Einfluss im Westen und in der Welt!!! Das ist schade.

Noch Fragen???

Fotonachweis

Deutschland und Europa müssen endlich ihr geistiges Eigentum besser schützen!

Deutschland und Europa müssen sich mehr und mehr vor einer schleichenden Übernahme ihres Tafelsilbers aus hochqualifiziertem Ingenieurwissen durch Firmenübernahmen von staatsgelenkten Volkswirtschaften bzw. aggressiven Fondgesellschaften schützen.

Auch wenn die Aufmerksamkeit der Politik, der Gewerkschaften und der Firmenleitungen in letzter Zeit geschärft wurde- wenn sich Chinesische Staatsunternehmen um eine Übernahme bewerben- so gibt es doch viele Beispiele von gelungenen strategischen Übernahmen:

1.)Der Kunststoffmaschinen-Hersteller , Krauss Maffei ging im Januar 2016 für 0,9 Milliarden Dollar über die kanadische Onyx-Gruppe an Chinesen.

2.)2016 übernahm China Tree Gorges den Offshore Windpark Mehrwind, unweit von Helgoland, für geschätzte 1.2 Milliarden Dollar.

3.)“EEW Energy from Waste“ aus Helmstedt wurde im Februar 2016 für 1.438 Milliarden Dollar von EQT aus Schweden an eine Chinesische Firma verkauft – dies war bis 2016 die größte chinesische Direktinvestition in ein deutsches Unternehmen.

4.)Im Sommer 2016 übernahm ein chinesischer Investor für 4.5 Milliarden Dollar, 95 Prozent des Augsburger Roboterbauers KUKA, dem Weltmarktführer für Kfz- Robotik.

5.)Ista-International, ein Energiedienstleister aus Essen ging in 2017 für 4,5 Milliarden Dollar an den chinesischen Milliardär Li Ka Shing.

6.)2017 erfolgte die Übernahme der traditionellen Glühlampensparte von Osram mit einem Drittel der Belegschaft an ein chinesisches Investmentkonsortium, Kostenpunkt: rund 500 Millionen Euro.

7.)Der chinesische Milliardär Li Shufu hatte zunächst unbemerkt knapp zehn Prozent der Aktien des Autoherstellers Daimler erworben und gab dies Anfang 2018 bekannt

8.)Der chinesische Konzern SGCC wollte 2018 beim Netzbetreiber 50Hertz einsteigen und 20 Prozent zu übernehmen. Zum Glück verhinderte der Wirtschaftsminister Peter Altmeyer den Deal fünf vor zwölf gerade noch.

9.)Auch durch die Mehrheitsübernahme des Küchenherstellers SieMatic durch den chinesischen Familienkonzern Nison Ende 2017 soll die weitere Expansion in China und global unterstützt werden.

10.)Einstieg des chinesischen Autobauers Geely 2017 bei Daimler für geschätzte 8,9 Milliarden Dollar.

11.)Die noch laufende Übernahme des Kfz-Zulieferers Grammer mit 13.000 Beschäftigten und einem Transaktionswert von 800 Millionen Euro.

Ab 2025 setzt die Chinesische Politik mit einem Modernisierungsprogramm auf die Weltmarktführerschaft in 10 neuen Industriebranchen.

Auch wenn die „Trumpsche Politik“ gegenüber China mit der Inkraftsetzung immer neuer Schutzzölle seitens der USA für viele Beobachter rückwärtsgewandt erscheint, so ist doch festzustellen, dass ausländische Unternehmen in China bei weitem nicht die Rechte und die freie Teilhabe am Markt erhalten, wie Chinesische Unternehmen in Europa oder den USA.

Das muss sich ändern, durch sogenanntes reziprokes Recht auch in China!

Die IG Metall fordert angesichts der Einkaufstour chinesischer Investoren bei deutschen Hightech-Firmen eine zügige und wirksame Gegenstrategie. „Die zunehmenden Übernahmen deutscher Unternehmen in Schlüsselindustrien können gefährlich werden“,

Bei der Photovoltaik hätten die Chinesen deutsche Unternehmen bereits von den Märkten verdrängt. „Wir müssen den Vorsprung bei Hochtechnologien, etwa im Maschinen- und Anlagenbau, halten. Wenn wir diesen verlieren würden, dann hätte das substanzielle Auswirkungen auf die Industrie in Deutschland insgesamt“, sagte Lemb. Die Politik müsse mehr tun. Der Handlungsdruck sei sehr hoch.

„Wir brauchen eine zielgerichtete Gegenstrategie, unter Beteiligung der Gewerkschaften und Arbeitgeber. Eine solche Strategie könnte zum Beispiel im Bündnis: Zukunft der Industrie entwickelt werden.

Noch Fragen?

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/uebernahmen-durch-chinesische-investoren-china-kann-uns-ueberrollen/22637028.html

Quelle Foto oben: https://www.br.de/nachricht/chinesische-uebernahmen-in-bayern-firmen-100.html

6.Gedicht, Niemandsland vom 24.09.2018 Verfasser: ©Frank Sander

Niemandsland

Wem ist das Land, das ich niemals gekannt,

die Menschen scheuen ziellos hin und her,

woll ‘n glücklich sein, doch viel zu ausgebrannt,

wird nichts noch besser- so gedankenleer!

Und Niemand freut sich- Niemand gerne lacht,

die Menschen reden negativ vom Leben!

Was klappt heut nicht und bricht enorm die Kraft,

und unterstreicht nur paradoxes Streben!

Die Menschen denken leider nur an sich,

in ihrem kleinen Laubenpiepergarten,

sind die Gedanken oede nur- statt frisch,

und können im Egoismus auch entarten!

Wem ist das Land, das ich niemals gekannt,

der Teufel es ohn‘ Unterlass regiert,

die Menschen legen ihre Nerven blank

Verbissenheit und Unmut nur gebiert!

Deutsches Land- das ich niemals gekannt,

will diskutieren Morgens bis zur Nacht,

Entscheidungen verlaufen oft im Sand,

Zersplittet sind von bürgerferner Macht!

Deutsche Fahnen lagen in den Straßengräben,

als Zeichen einer irrsinnigen Macht,

Niemand will sie gern nach oben heben,

das hat der 2.Krieg daraus gemacht,

Niemandsland kann Niemanden vereinen,

der abgehoben, demokratisch denkt,

und alles diskutiert nur noch im Kleinen,

bekommt beim Schützenfeste nichts geschenkt!

 

Foto oben:https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Hanzelijn_Niemandsland.JPG

 

 

185.Münchner Oktoberfest hat endlich begonnen- Lebensfreude hat wieder einen Namen!!

Endlich ist es wieder so weit:

Das Münchner Oktoberfest mit jährlich über 6 Millionen Besuchern ist mit dem traditionellen Spruch des Münchner Oberbürgermeisters:“ O’zoapf‘t is“ mit nur zwei Schlägen auf den Faßverschluss eröffnet worden.Es dauert immerhin vom 22.September bis 7.Oktober 2018 und ist das grösste Volksfest der Welt!

Weltweit prägt das Oktoberfest(zum Glück) den Ruf der Deutschen als Fröhliche Typen mit Feierlaune, Dirndl, Lederhosen, die aus großen Maaßkrügen trinken und riesige Mengen an Hax’n, Brathendln, Brezn verdrücken und nebenbei noch zu Blasmusik tanzen und sich verlieben bis das Licht ausgeht!

Die Deutschen dort sind auch nicht immer nur bierernst- wie man meinen mag, sondern soweit es geht lustig, freundlich zu deutschtoleranten Fremden und „lassen mal richtig die Sau raus“!!!

Weltweit wird versucht, das Fest zu kopieren z.B. von England bis in die USA und China- ja es ist eine Marke, die so bekannt ist wie Google, BMW oder Mercedes Benz. Aber Original ist Original- das Oktoberfest ist wie der Eiffelturm in Paris von Niemandem zu toppen.

Das es gerade im vornehmlich katholischen Bayern mit der Regel,Wein, Weib und Gesang, macht das Leben schön und lang!“oder so ähnlich zur Entstehung einer solchen Festtradition kommen konnte, mag verwundern, hat aber eben viel damit zu tun, dass die Bayern ihre Wurzeln nie verhehlen.

So wollen die Bayern ja auch nur ungern hochdeutsch sprechen und berufen sich stolz mit dem Spruch: „Mia san Mia“ auf ihre eigene Identität.

Das ist schön in einem Deutschland, in dem gerne mal die Deutsche Fahne versteckt wird oder die Wurzeln von selbst ernannten Weltbürgern, die ihre Herkunft täglich verleugnen- mit dem Spaten abgestochen werden.

Man möchte meinen: trinkt mehr Bier, tanzt, feiert und lacht über die Kostverächter und Abstinenzler(ausser über Diejenigen, denen es der Arzt verbot).

Feiert mehr Oktoberfeste, denn das ist das Leben, für das Ihr arbeitet und Geld zu Seite legt!!

Noch Fragen???

Weitere Infos unter:

https://www.muenchen.de/veranstaltungen/oktoberfest.html

https://web.de/magazine/unterhaltung/lifestyle/oktoberfest/oktoberfest-2018-arnold-schwarzenegger-blaest-wiesn-marsch-sohn-patrick-33177632
Foto oben: Wiesn-Bedienung im Wiesnzelt“Goldener Hahn“, bringt Ente mit Blaukraut und Knödeln an die Tischn. Rechte: ©Ralf Kruse- Archiv

Maaßenpsychose und Massenpsychose sind ein Armutszeugnis für Deutsche Politik und die Deutschen Medien!!!

1.)Es es inzwischen völlig unverständlich, wie sich die Politik und die Medien seit fast 4 Wochen mit dem Fall Maaßen beschäftigen und alle anderen politischen Fragen völlig in den Hintergrund treten.

Zudem ist es ein Armutszeugnis , dass der Umstand, dass Herr Maaßen einem Video des Linksorientierten Portales „Antifa Zeckenbiss“ über umfangreiche Menschenjagden in Chemnitz(Fall Daniel H. am 26.8.2018), nicht automatisch eine volle Beweiskraft zusprach, jetzt so politisch ausgeschlachtet wird!!!

Liebe entgleiste Politikerinnen und Politiker, sowie verirrte bis stark verwirrte Berufsmedienvertreter: Schwerverbrecher sehen anders aus als Hans-Georg Maaßen, es hat schon etwas von weltfremder Arroganz und grundgesetzfeindlicher Maulkorbpflicht zu tun, was hier läuft!

Jetzt sprechen scharfmachende Leute wie Kevin Kühnert oder Ralf Stegner, die letztlich gerne schon von Beginn an die Groko scheitern lassen würden,weil Ihnen anscheinend das Volk egal ist.Realpolitik statt Empörung von den hinteren Plätzen wäre jetzt besser!

Zitat: Maaßen sollte kein öffentliches Amt mehr erhalten, O-Ton: Maaßen ist ein Rechter.Regiert jetzt der Wahnsinn?Oder entwickelt sich jetzt eine neue Form, eine neue Ursache der German Angst??? einer Angst vor überdrehten Politikern!?

Hinweise zu Psychosen: hier: ruhr uni bochum psychose – Google-Suche

2.)Ich frage mich, wo die Verantwortung von Politikern aber auch den Medien gerade verortet ist, wenn Sie nichts dazu tun um die Wichtigkeit der Regierbarkeit von Deutschland und Europa in den Mittelpunkt stellen, sondern sich in Selbstgefälligkeit nur noch streiten bzw. in der Manier von Boulevarpresse immer wieder das Feuer entfachen.

Es wäre aus objektiver Sicht nicht mehr angemessen, wenn der Streit noch länger währt. Sender wie der Deutschlandfunk haben jetzt langsam dass Niveau einer Frühstückszeitung, hier ein paar Beispiele:

https://www.deutschlandfunk.de/kohnen-spd-zu-andrea-nahles-menschlich-ein-unglaubliches.694.de.html?dram:article_id=428776

https://www.deutschlandfunk.de/die-spd-und-die-causa-maassen-nahles-hat-sich-ueber-den.694.de.html?dram:article_id=428772

https://www.deutschlandfunk.de/die-causa-maassen-nahles-unter-druck.1783.de.html?dram:article_id=428648

Das hätte ich nicht so leicht erwartet!

Liebe Medienvertreter: Fragen sie doch endlich mal die Verantwortlichen Politiker, wieso sie sich nicht mehr um das Volk und um ihre Bürger kümmern.

3.)Zum Glück hat jetzt das Oktoberfest 2018 wieder geöffnet, denn O’zapft is. Pschorrerbier, Backhendel, Brezen und Bayrische Blasmusik. Das sollte vom Spätsommer/ Herbst 2018 in Erinnerung bleiben und nicht die in großen Teilen empörungsbetonten, volksfernen Hasstiraden von Politikern oder die Boulevardisierung der staatlichen Medien.
Maaßkrüge voller Bier sollten jetzt endlich die Macht übernehmen über eine völlig entgleiste Maaßendikussionm, deren Maaß schon lange voll ist.

Noch Fragen????

Quelle Foto oben: https://www.praxisvita.de/was-ist-eine-psychose-und-wie-wird-sie-behandelt-6667.html © shutterstock

5.Gedicht: Die SPD geht übern See und übern Jordan auch! Verfasser: ©Frank Sander; 21.09.2018

Die SPD geht übern See und übern Jordan auch!

Die SPD geht übern See, auch über Elbe, Rhein und Spree,

warum sie in der Groko sind , darüber rätselt jedes Kind!

Sie wollen gern über Wasser laufen, doch kann man darin schnell ersaufen!

Sie können bald übern Jordan gehn und tragen Eulen nach Athen,

die Bürger könn‘s nicht brauchen!….

Jeder will ne Meinung sagen- an Wochen, Sonn-und Feiertagen!

Kevin Kühnert links gepolt, Andrea Nahles überholt!

will keine Kompromisse und keine runden Tische!

will bürgerfremd erreichen- die Groko zu zerfleischen.

Und dann der Martin Schulz, der AfD-Vernichter,

packt Mist auf einen Haufen und denkt er wäre Dichter!

Das reicht nicht, sagt der Wähler, der Streit wird doch nichts bringen,

ihr könnt‘s doch nicht verweigern, um Lösungen zu ringen!

Der Olaf Scholz nun obendrein, schläft in der Rede ständig ein,

zu Haushaltsüberschüssen, scheint er nicht viel zu wissen!

Ihm fehlen die Ideen, kann Chancen nicht verstehen,

lässt Strategien vermissen, auf seinem Ruhekissen!

Schade! 🙂

Nur einer ist noch wach, – Professor Lauterbach.

Der hätte Medizin und Tees und Koffein!

Zu der Andrea spricht er; der Maaßskrug ist jetzt voll,

Sie hat‘s zu spät gemerkt, es war nicht grade toll!

Die Maaßen-Amtsentlassung, als wichtig hinzustellen,

ist keine große Leistung, nur Andre zu verprellen!

Ätschie Bätschie- Nahles, hat sich jetzt verrannt,

durch eine Politik, weit weg vom Vaterland!

Dumm gelaufen….nicht zu gebrauchen!

Schade für die Menschen im Staate!!!

Kommentar : Soeben erreichte mich die Meldung, dass der Oberbürgermeister von Freiberg aus der SPD ausgetreten ist:

Im Gespräch mit MDR SACHSEN sagte er, er teile viele Werte der früheren SPD, „aber das, was in den letzten Tagen in Berlin passiert ist, das können sie den Menschen nicht mehr erklären.“ Damit könne er sich nicht mehr identifizieren. Und das sei „der berühmte i-Punkt“ eines längeren Prozesses gewesen.

Seine Entscheidung habe aber nichts mit der sächsischen SPD und der Landesregierung zu tun. Sie würden sehr gute Arbeit leisten. Die Kommunen stünden wieder im Mittelpunkt und es werde Politik für die Menschen im Freistaat gemacht. All das vermisse er in Berlin in großem Umfang.

„Man hangele sich nur von einem Streit zum nächsten und vergesse dabei, „dass wir 82 Millionen Menschen im Land haben, die von der Politik Antworten auf dringende Fragen erwarten.“ (siehe letzte Strophe oben!)“

In einem Facebook-Post hatte Krüger am Donnerstagabend seinen Austritt bekannt gegeben. Dort erklärte er, man habe nach dem schlechten Abschneiden bei der letzten Bundestagswahl von einem Neuanfang gesprochen. Man wolle mehr miteinander reden und mehr auf das hören, was die Menschen und Mitglieder der Partei bewegt. Doch fast nichts sei auch nur ansatzweise umgesetzt worden.Schaut man dieser Tage nach Berlin, drückt das Wort ‚Fremdschämen‘ nicht einmal ansatzweise aus, was ich derzeit empfinde.

Sven Krüger Oberbürgermeister von Freiberg :

Krüger war fast 20 Jahre Mitglied der SPD und sei immer stolz darauf gewesen, einer Partei anzugehören, „die oft Haltung bewiesen und sich für die Menschen in unserem Land eingesetzt hat.“ Doch diese SPD gebe es nicht mehr. Er will sich fortan als Parteiloser um die Geschicke seiner Heimatstadt kümmern.                                    https://www.mdr.de/sachsen/buergermeister-freiberg-austritt-spd-100.html

Dem ist nichts hinzu zu fügen!!!

 

Foto oben: https://www.chiemgau24.de/thema/bundestagswahl-ere754863/index-vc-391233-9.html

4.Gedicht- Der Journalist vom 16.05.2002, Verfasser: ©Frank Sander

Der Journalist ist wirklich froh,

denn er braucht kaum etwas zu wissen,

Er fragt doch nur und schreibt‘s zusammen,

wie soll ihn da Jemand verdammen!

Er schreibt’s doch nur wie er‘s versteht,

da irrt er auch mal und verdreht!

Er muss den Inhalt nicht verstehen,

er regelt aber das Geschehen!

So deckt er Widersprüche auf

und zieht Personen fast ganz aus!

Die Widersprüche sieht nur er,

mit scharfem Fernrohr und Gewehr!

Doch oftmals ist sein Fokus klein

die Story auch- es ist zum Schrein,

da muss er auch mal kolportieren

und macht auch Menschen- mal zu Tieren!

Was soll’n sie ihm auch sagen,

er ist die Macht in unsern Tagen!

Der Unternehmer ist ein Schwein,

er zahlt kein Weihnachtsgeld,

der Journalist vergaß dabei,

am Umsatz hat‘s gefehlt!

der Journalist hat Mut und findet Alles raus,

sein Vorteil ist, er muss nichts ändern- er schlachtet es nur aus

und wehe einer sagt ihm mal, dass er was missverstanden!

dem droht er gleich mit Pein und Qual: Dich bring ich zum versanden!

So ist er immer oben- die Andern flehen, toben

er hat es doch geschafft-sein Stift ist sie die Macht!

Der Journalist ist wirklich froh,

denn er braucht kaum etwas zu wissen,

er fragt doch nur und schreibt’s zusammen

wie soll ihn da Jemand verdammen,

die Menschheit müsst ihn küssen!

Klammheimlich muss er grinsen-

über so viel Macht

Er muss ja für nichts haften,

was inhaltsfrei verblasst!

 

Quelle Foto oben: https://acalltoghana.wordpress.com/2015/05/19/god-i-think-this-may-be-too-heavy/

 

%d Bloggern gefällt das: