419.Gedicht, Deutschland im Winter, ©Frank Sander, 27.01.2020

419.Gedicht, Deutschland im Winter,

©Frank Sander, 27.01.2020

1.)Deutschland in der Winternacht 

ach was hab ich doch gelacht

Kohle schließen, Kernkraft schleifen

mit Lastenfahrrad weit verreisen

Freude auf ÖPNV

mit Service unter aller Sau

Das ist unser fesches Land 

das grad zurückdreht den Verstand

Lagerfeuer bald verboten

von Feinstaubheuchlern: Grünen, Roten

Dabei war im Neanderthal

der Feinstaubruß noch keine Qual 

 

2.)Deutschland in der Winternacht 

ach was hab ich doch gelacht

Bestes Auto auf der Welt

jetzt abgefrackt in Schredder fällt

Elektroauto-Giftbattrien

wird von der Umwelt nicht verziehen

Im Kongo gleich im Wald gebaut

und nebenbei den Lohn geklaut

Ist das ‚ne faire Produktion 

oder grüne Fake News schon?

 

3.)Deutschland in der Winternacht

das Denkerhirn hat Schicht im Schacht

Kleine Kinder bald bestimmen

wie weit wir unser Licht noch dimmen

Wie warm wir unsern Ofen heizen

bevor erfroren die Beine spreizen.

Verbrenner sollt bald nicht mehr kaufen

der Sprit kommt bald durchs Netz gelaufen

Mit Strom zu heizen zwar idiotisch 

doch passt zum Deutschen ganz psychotisch

 

4.)Deutschland in der Winternacht 

ach was hab ich doch gelacht

Kohle schließen, Kernkraft schleifen

mit Lastenfahrrad weit verreisen

Woll‘n mit nem.Teil  von 2 Prozenten

die Erderwärmung drastisch senken

Das ist ein deutsches Phänomen

fast nichts zu tun, doch Brust aufblähn!!!

Die Kinder werden‘s Siemens zeigen

und Altgeschäfte stets vergeigen.

Auch Airbus wird bald abserviert 

weil Boeing nach dem Abschuss giert 

 

5.)Deutschland in der Winternacht 

in Deutschland ist bald Schicht im Schacht

Die Lausitz wird ein Wölfezoo:

dem Wolf folgt dann der Braunbär froh

Naturschutz bald für Bergarbeiter

das stimmt sogar die Grünen heiter

Noch Fragen???

Quelle Foto 1 oben

418.Gedicht,War kürzlich in der Drogerie ©Frank Sander, 26.01.2020

B58v59oIUAAUEEs

418.Gedicht,War kürzlich in der Drogerie !

©Frank Sander, 26.01.2020

 

1.)War kürzlich in der Drogerie 

um mich in Form zu bringen

Dort kriegt ich meine Drogen nie

lass sie vom Freund mir bringen

 

2.)Doch gibts auch Mittel für die Haare

und Hautcrems von Geburt bis Bahre

Auch Vitamine für die Augen 

die gut für die Gelenke taugen

 

3.)Kann dann den Körper reformieren

wenn er zu fett schon ist 

Millionen nach Diäten gieren 

die keine Ratte frisst

 

4.)Willst Du die Potenz dort steigern:

Viagra gibts zwar nicht

So darfst Du Sellrie nicht verweigern

der hält Durchblutung dicht 

 

4.)War kürzlich in der Drogerie 

um mich in Form zu bringen

Dort krieg ich meine Drogen nie

lass sie vom Freund mir bringen

 

5.)Von Susi hab ich geile Bilder 

die ich dort drucken lasse

die Haltung ist gechillt bis wilder…

das Buch wird Extraklasse

 

6.)Dann hol ich Wein als Teil der Drogen

die Drogerien noch haben

Doch darf ich nicht zu wenig holen

soll sich die Seele laben

 

7.)Kürzlich in der Drogerie

wollt ich den Körper tunen

doch reichen bunte Mittel nie

auf Filmstar gleich zu zoomen

 

8.)So geh ich in das Studio  jetzt

bau’n Körper mit Gewichten

Hartes Training, nicht geschwätzt

auf Fett kann ich verzichten

 

9.)Die Susi ist an meiner Seite

für muskulöse Haut

Das Altern geht bei uns jetzt pleite

die Falten abgebaut

 

10.)War kürzlich in der Drogerie 

um mich in Form zu bringen

Dort krieg ich meine Drogen nie

lass sie vom Freund mir bringen

 

11.)Diesmal wollt ich mich tätowiern 

so wie ein Südseekrieger

Doch Drogerie muss hier verliern

Tattoo-Marie bleibt Sieger

 

12.)Sie baut mir eine halbe Welt 

nes Kriegers auf die Arme

Mädels reizen sich dran auf

als wär ich ein Schamane

 

13.)War kürzlich in der Drogerie 

um mich in Form zu bringen

Dort krieg ich zwar die Drogen nie

doch konnt sie Glück mir bringen

Noch Fragen???

Quelle Foto 1 oben

Quelle Bild 2 oben

Quelle Foto 3 unten

hypnagogic-hallucinations

 

 

417.Gedicht,Winterspaziergang, ©Frank Sander, 25.01.2020

Tillenius, Clarence, 1913-2012; Prairie Creek in Winter

417.Gedicht,Winterspaziergang,

©Frank Sander, 25.01.2020

1.)Ich geh durch den Winter, gereift das  Grün,

die Rehe lachen mich an!

Das Wetter ist kalt, die Wolken ziehn,

ich hab meine Felljacke an!

 

2.)Ich treff keine Seele, den Stress ich verfehle, 

und denke an dies und an das!

Das Knacken der Stiefel davon sich stehle,

als Trittsiegel nur so zum Spass!

 

3.)Ganz hinten, seh ich paar Ponys rennen,

in Schwarzweiss , hellbraun und grau!

Wie schnell sich die Hufe vom Boden trennen,

das Tempo sehr schnell ohne Stau!

 

4.)Die Luft ist schneidend, die Luft ist klar,

das Leben ists grade auch! 

Ich fühl mich entspannt, wie ichs lange nicht war, 

doch den Körper spüre ich auch! 

 

5.)Geht raus und streift Euch den Ballast ab,

der Schnee deckt Abfall eh zu! 

Der Sinn Eures Lebens wieder erstarkt,

mit jedem Schritt Eurer Schuh!

 

6.)Geht raus und fasst die Gedanken klar,

wie Viele nicht in dem Land!

Denkt immer daran, wie es früher war,

ohne Werfen mit grünem Schlamm!

 

7.)Geht raus und lasst die Gedanken frei,

die die Woche hat eingegrenzt!

Duldet das Murmeln, den Kampfesschrei,

also alles was Andre beschränkt!

 

8.)Geht in die offene Ebene raus, 

wie der Wolf, der Löwe, der Bär!

Tretet dort Eure Bedenken aus,

die täglich das Fortkomm erschwern!

 

9.)Ich geh durch des Winter: gereift das Grün,

die Rehe lachen mich an!

Das Wetter ist kalt, die Wolken ziehn,

ich hab meine Felljacke an!

 

10.)ch schüttle es ab, Alles Dulden gesühnt,

alte Stärke keimt in mir auf!

Ich breche den Stab überm zitternden Kinn,

und fordre zum Kampfe heraus!  

Noch Fragen???

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 oben

 

 

416.Gedicht,Dem Volk aufs Maul schauen! ©Frank Sander, 24.01.2020

 

416.Gedicht,Dem Volk aufs Maul schauen!

©Frank Sander, 24.01.2020

1.)Sonntagsredner und Schmarotzer,

gebärden sich als Zukunftskotzer!

Auf Klimairrsinn sich fixieren,

bei Arbeitsvolk den Halt verliern!

 

2.)Klimareden in Davos,

klingen fein- solln wirken groß!

Doch sind oft ohne Volk verfasst,

und sägen dann am eignen Ast!

 

3.)Schon Luther wusste ganz genau,

es sei dem Volk aufs Maul geschaut!

Wenn Gutmenschblasen stets geredet,

wenn täglich Kompromiss gejätet!

 

4.)Wenn Machtgelüste dominieren,

Eliten bald den Krieg verliern!

Wenn Schöngeist, ohne Erdung spricht,

oft ahnt von seinem.Ende nicht!

 

5.)Wenn Bauern hier verteufelt werden,

und Autobauer bald versterben!

So ist das nur ein Eingangstor,

zum Klassenkampf, wie nie zuvor!

 

6.)Wenn Wetterhexen, Angst nur ätzen,

und Klimapfuscher: Regeln setzen!

die gern auf Übertreibung gründen,

wird sich das Volk verbünden!

 

7.)Wird Angstpropheten jagen,

die Freiheit nie vertraten!

Politnarzisten stürzen,

die Volkesfreude kürzen!

 

8.)Wenn nicht mehr Parlamente herrschen,

sondern Freitags-Teddybärchen!

Wenn Firmen nur devot vollziehen,

dann wird der Fortschritt von uns fliehn!

 

9.)Die Vielfalt macht den Mensch in uns,

doch nicht der Presse: Schmalspurkunst!

Auch nicht die Politikgutmenschen,

die bei Details stets Schule schwänzen!

 

10.)Steht auf und bleut Eliten ein,

wers Volk nicht achtet, wirft den Stein!

Doch selber in nem Glashaus sitzt,

holt Steine, bis die Machtgier schwitzt!

 

11.)Holt Panzer, die den Fleiss noch schützen,

holt Klimapäbste aus den Sitzen!

Legt Euch schon gelbe Westen hin,

wenn Klimareden sind zu dünn!

 

12.)Denn bei uns ist Solarkraft Pleite,

und grad die Windkraft sucht das Weite!

Wie auch Demokratie,

nach Jahren scheinbar flieht!

 

13.)Schon Luther wusste ganz genau,

es sei dem Volk aufs Maul geschaut!

Drum achtet all die Bauern sehr,

nebst Industrie und Arbeitsheer!

 

14.)Denn Sonntagsreden in Davos,

sind nur ein Teil des Meinungszoos!

Wenn Obrigkeit nach Macht nur trachtet,

wird sie bald vom Volk missachtet!

Entscheidend ist aufs Maul zu schauen,

sonst wird man bald vom Volk verhauen!

Noch Fragen???

Quelle Foto 1 oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

415.Gedicht Gutmenschenroulette! ©Frank Sander, 23.01.2020

415.Gedicht Gutmenschenroulette!

©Frank Sander, 23.01.2020

1.)Ein guter Mensch kam um die Ecke, 

und wollte demonstriern!

Er ist voll Ethik zum verrecken,

trieft von Moral ohn‘ Hirn!

 

2.)Junge Leute solln nicht spielen,

Männer nicht nach Frauen schielen!

Zigaretten gleich im Werk verbieten,

auch Alkohol sei Stopp beschieden!

 

3.)Verbieten will er auch die Wetten,

und grad erfundne Kunststoffbetten!

Der Gutmensch meints für alle gut,

doch bei den Meisten steigt die Wut!

 

4.)Was Gutmensch kompromissfrei redet,

s erinnert stark an Stoßgebete!

Begründung fehlt und oft der Sinn,

geht wer zu diesen Lügnern hin?

 

5.)Ein guter Mensch kam um die Ecke,

und wollte demonstriern!

auf das Null Spaß im Leben stecke,

das will Gutmensch probiern!

 

6.)Alte Männer solln nichts dichten,

über junge Fraun! 

Nationalstolz sei mitnichten,

noch etwas dem wir trauen!

 

7.)Der gute Mensch will Alles biegen,

nach fragwürdigen Regeln!

Will alle Tradition besiegen,

mit Klimawelle segeln!

 

8.)Da kam mein Vater angerannt, 

er hat dies Land gebaut!

Er möcht den Gutmensch gleich verbannt,

der Deutschen nicht mehr traut! 

 

9.)Der Gutmensch stört ihn,weil er spaltet!

und Unterschiede umgestaltet,

Er möchte Alle gleich 

und klopft die Vielfalt weich!

 

10.)Ein Fauler hätt das gleiche Geld,

wie n Fleissger täglich baut die Wel!t

Manch Dumme kriegt den selben Job,

wird von ner Quote hoch getoppt!

 

11.)Der Gutmensch und der Geldverteiler,

sind beide unnütz Zukunftspfeiler! 

Sie wolln zwar edle Menschen sein, 

doch bring auf Dauer Pest und Pein!.

 

12.)Ein guter Mensch kam um die Ecke, 

und wollte demonstriern!

Er  ist voll Ethik zum verrecken,

trieft von Moral ohn‘ Hirn!

 

13.)Er kämpft fürs Fahrrad und für Bienen,

doch nie fürs freie Geld verdienen!

Das hat er kaum gemacht,

für Andre nichts geschafft!

 

14.)Er spricht von Freiheit und vom Schwänzen,

doch Jedem setzt er neue Grenzen!

Er möcht Gesinnungspolizei,

verbieten Fleisch und Hühnerei!

 

15.)Der Gutmensch und der Geldverteiler,

sind beide unnütz Zukunftspfeiler! 

Sie wolln zwar edle Menschen sein, 

doch bring auf Dauer Pest und Pein!

 

16.)Der Fleissge der die Häuser baut, 

der Kinder hat und auch erzieht! 

Beim Schaffen auf die Uhr nicht schaut,

verdient die Ehre und den Sieg!

Noch Fragen ???

Quelle Foto 1 oben

HINTERGRUND:

www.nzz.ch/panorama/alltagsgeschichten/warum-ein-gutmensch-kein-guter-mensch-ist-

Warum ein Gutmensch kein guter Mensch ist

In den neunziger Jahren kam das Wort Gutmensch auf, mit den Flüchtlingsdebatten hat es wieder Konjunktur – als Kampfbegriff gegen jene, die sich politisch engagieren.

Notorisch, ewig, eifrig, überzeugt, klassisch, grün, links, naiv, selbsternannt, moralisierend und heuchlerisch – das alles kann ein Gutmensch sein, gemäss den Belegstellen des Wörterbuchs der deutschen Sprache. Der Gutmensch ist permanent betroffen und schwingt gerne Keulen: die Holocaust-, Auschwitz- oder ganz allgemein die Moralkeule. Damit schlägt er zwar niemanden tot, aber er nervt gewaltig.

Niemand würde sich selbst als Gutmenschen bezeichnen, denn im Wort Gutmensch verschmilzt der Mensch mit seiner Moral: Er kann gar nicht mehr anders als gut sein, und damit erhebt er sich über alle anderen. Dies zumindest unterstellen ihm jene, die ihn so nennen. «Der Gutmensch ist nicht im eigentlichen Sinn gut, sondern er behauptet das nur», so auf Wikimannia. Ein Gutmensch heisst zum Beispiel Flüchtlinge willkommen, doch ein Zimmer in seiner Wohnung würde er ihnen natürlich nicht anbieten.

 

Der Gutmensch ist eine relativ neue Spezies unserer Gattung. Für die oft geäusserte Vermutung, dass der Begriff dem Nazideutschen entstamme, fehlen Belege, auch bei Nietzsche findet man nur den Gedanken, nicht das Wort. 1985 wurde es kurioserweise vom «Forbes Magazine» verwendet, als Bezeichnung für den damaligen Gewerkschaftsführer Franz Steinkühler, doch richtig los ging es erst in den neunziger Jahren. Kurt Scheel und Karl-Heinz Borer brachten den Begriff im «Merkur» ins Spiel, laut Scheel «als süffisante, Heiterkeit erzeugende Bemerkung angesichts eines berufsmässigen Moralisten». Dann folgte Klaus Bittermanns «Wörterbuch des Gutmenschen», gegen «Betroffenheitsjargon und Gesinnungskitsch».

Im Duden gibt es das Wort erst seit dem Jahr 2000. Der Komplementärbegriff «Schlechtmensch» findet sich nur im Internet. Am anderen Pol des Menschlichen nennt der Duden nur den Unmenschen, vorzugsweise in Formulierungen wie «kein Unmensch sein», also eben doch ein Mensch, und dieser ist, das folgt daraus, per se gut. Im Jiddischen bezeichnet «mensch» eine Person von Integrität und Charakter, und zwar so überzeugend, dass das Wort ins amerikanische Englisch Eingang gefunden hat: «a real mensch» ist alles andere als ein Gutmensch.

414.Gedicht, Ich such ein Hänsel für das Gretel! © Frank Sander, 22.01.2020

414.Gedicht, Ich such ein Hänsel für das Gretel!

© Frank Sander, 22.01.2020

1.)Ich such ein Hänsel für das Gretel,

damit sie ruhiger wird!

Ist ständig unter Wind im Segel,

bis dass die Spannung schwirrt!

 

2.)Sie geht so in Erwachsnenrunden,

die langweilig nur sind!

So kann sie letztlich nie bekunden,

dass sie ein lustges Kind!

 

3.)Ich such ein Hänsel für das Gretel,

so wie der kleine Lord!

Er denkt auch an Sozialprobleme,

nicht Klima immerfort!

 

4.)Nicht Klima früh und Klima abends,

Nicht Klima fürs Verbote sagen!

Nein prima Klima unter Menschen,

da bräucht sie keine Schule schwänzen!

 

5.)Ich such nen Hänsel für das Gretel, 

auch sie ist schon ein Heiratsmädel!

Selbst wenn sie keine Kinder will,

so wär sie doch mehr abgechillt!

 

6.)Sie könnte auch mal ruhig lesen,

vom.CO2 die Welt genesen!

Ohn CO2 die Menschen sterben,

denn Pflanzen wir als Nahrung bergen!

 

7.)Von Pflanzen kriegen Sauerstoff,

und nicht nur manchmal sondern oft!

Das Gretel hätt mehr Zeit für Hänsel,

müsst nicht mehr ewig Schule schwänzen!

 

8.)Ich such nen Hänsel für das Gretel,

die Fahradreisen nichts fürn Mädel!

Er schenkt Elektrocabrio,

denn auch das Gretel braucht mal Show!

 

9.)Sie trägt dann mal die Haare offen,

und nicht so streng wie heute!

Den Hänsel macht sie stolz, betroffen,

und freun wirds alle Leute!

 

10.)Ich such nen Hänsel für das Gretel,

so wie der kleine Lord!

Er denkt auch an die Penny-Lane,

nicht Klima immerfort!

 

11.)Das Gretel würde lachen mal:

auch Hänsel eng umarmen!

De Gäste überrascht im Saal,

die Reichen wie die Armen!

 

Noch Fragen ???

Quelle Foto 1 oben

 

 

413.Gedicht,Californien liebt das Leben! ©Frank Sander, 21.01.2020

413.Gedicht,Californien liebt das Leben!

©Frank Sander, 21.01.2020

 

1.)In San Franzisko letztes Jahr,

das Leben war so wunderbar!

Wir  waren in Ashbury Hights,

zum Jammern war dort keine Zeit!

 

2.)Die Hippies dort gern residiert,

Jimmy Hendrix das Feeling geschürt!

Ich genoss dann den Blick aufs Meer,

und vermisste Deutschland nicht sehr!

 

3.)Golden Gate und Golden State,

im Land die Optimisten sät!

Ein Jeder baut sein Zukunftsglück,

So wächst das Land so Stück für Stück!

 

4.)Pier Thirty Nine war schön am Abend,

das Hardrock Cafe noch prall voll…

Am edlen Essen wir uns labend,

die Rock-Musik klang doch sehr toll!

 

5.)Die Robben sind nachts gern zu Gast,

von Menschen zum Schlafen geladen!

Niemand fällt Jemand zur Last,

und keiner wird hier verladen!

 

6.)Nächsten Tag gings nach Monterey,

die Seaworld lässt alle gern grüßen!

Alte Fischfabrik ward umgebaut,

Restaurants den Tag jetzt versüßen!

 

7.)Californier lächeln sehr viel,

Sunshine State macht gerne Spass!

Zufriedenheit ist aller Ziel,

für Trauer wächst hier kein Gras!

 

8.)Warn in Carmel by the Sea,

wo Filmprominenz residiert!

Clinton Eastwood am Strand getroffen,

Dirty Harry nach Falllösung giert!

 

9.)LA war dann unser Zuhause,

Hollywood gar nicht arrogant!

Die Wege mit 3000 Sternen,

für Leute die weltweit bekannt!

 

10.)LA wird mit Kernkraft beleuchtet,

und Smog gibts seit Längerem.nicht!

Der Feinstaub, der Deutschland befeuchtet,

den kennt diese Riesenstadt nicht!

 

11.)Amerika ist grad das Land,

indem Natur wirklich rauer!

Das Klimaangst kaum gekannt,

sondern Freude und selten Trauer!

 

12.)So fahrt in dies  Goldene Land,

vergesst all die dummen Verbote!

Liftet mal  Eurem Verstand,

gegen Diktat das uns drohte!

 

13.)Denkt an das Goldene Land,

ein Jeder baut hier Zukunftsglück!

Wenn  Verbote so nie bekannt,

wächst Californien ganz frei in sein  Glück!

Noch Fragen???

c1ca34afdb6f4aa8a87bf9886961969b

 

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

 

 

 

 

412.Gedicht,Liebe gehört zum Leben! ©Frank Sander, 20.01.2020

 

 

412.Gedicht,Liebe gehört zum Leben!

©Frank Sander, 20.01.2020

1.)Gestern war die Susi hier,

war gut gelaunt wie immer, 

wir tranken nur paar Wein, paar Bier,

zum Whisky als Verdünner!

 

2.)Ein Feuer hat ich angemacht, 

für die Gemütlichkeit,

und Susi hat mich angelacht

als wär noch Jugendzeit! 

 

3.)Ja irgendwie kam wir darauf,

als wär es etwas Neues, 

Die Liebe jeder Mensch so braucht,

so irgend Jemand Treues!

 

4.)Es muss nicht immer Eine(r) sein,

nein manchmal reichen Zwei,

Die Liebe und das Glücklichsein

die machen uns erst frei!

 

5.)Die Susi als Sozialarbeiter,

hat Alles schon gesehen!

Nen Knacki und ne Krankenschwester, 

das passte unbesehen!

 

6.)Fraun und Männer könn zusammen,

fast Alles heut erreichen,

und neben Liebe und Verlangen,

als Fundament gereichen!

 

7.)Die Susi meint Sexismus ist, 

ein Zeichen fürs Versagen, 

den wer zur Liebe fähig ist, 

muss es nicht bös vertagen!

 

8.)Die Fraun emphatisch,  Männer stark,

ist ein perfektes Team! 

In Geist und Körper einheitsstark,

sie könn sich nicht entliehen!

 

9.)Sozial entsteht die Liebe kaum, 

sagt mir die Susi fest!

Genetik ist der Liebe Saum,

die Umwelt nur der Rest!

 

10.)Ein Feuer hat ich angemacht,

für die Gemütlichkeit!

Die Susi hat mich angelacht,

als wär noch Jugendzeit!

 

11.)Wir beiden haben uns wohl gefunden,

für Ehe ohne Schein! 

Oft sehn wir uns nur paar Sekunden,

könn ohne uns nicht sein!

Noch Fragen???

Quelle Foto 1 oben

 

 

 

411.Gedicht, Heut flog ich über das Kukucksnest! ©Frank Sander, 19.01.2020

411.Gedicht, Heut flog ich über das Kukucksnest!

©Frank Sander, 19.01.2020

1)Heut flog ich über das Kukucksnest,

vom einstigen  Deutschland,-vom Wunder der Rest,

Psychiatrischer Fall ist dies Land,

Normales hier kaum noch bekannt!

 

2.)Pervers hier die Gleichmachei,

für Dumme und Faule im Land, 

die Leistungsträger die bluten,

für Passive: das ist ne Schand!

 

3.)Irrer Rückbau hat hier begonnen,

die Arbeiter sind  nicht mehr wichtig

Der einstige Fortschritt zerronnen,

nur Klimawandel scheint richtig!

 

4.)Heut flog ich über das Kukucksnest,

vom einstigen Deutschland:vom Wunder der Rest!

Psychiatrischer Fall ist dies Land,

Normales hier kaum noch bekannt!

 

5.)Hier gibts keine Gelben Westen,

obwohl man das Volk drangsaliert!

Obwohl Grün-Rote hier testen,

was zu Wirtschaftsabbau bald führt.

 

6.)Hier gibts keine Gelben Westen,

obwohl Grat der Freiheit sehr schmal! 

Im Osten, genau wie im Westen,

wolln Doofe nach vorne im Saal!

 

7.)Wolln Autowerke abbauen, 

die weltweit die Besten sind.

Die Ingenieure abhauen,

weil langsam ihr Glücksstern versinkt!

 

8.)Wolln Kernkraft zurück nun fahren,

gleichwohl die modernsten der Welt!

Mutieren zu Avataren,

der Fortschritt bald abbestellt!

 

9.)Heut flog ich über das Kukucksnest,

vom einstigen  Deutschland-vom Wunder der Rest!

Psychiatrischer Fall ist dies Land,

Normales hier kaum noch bekannt!

 

10.)#Metoo für hässliche Frauen,

in Deutschland hat Rennaisance!

wolln jedwede Männer vergraulen,

Komplimente sexistisch verramscht!

 

11.)Journalisten, die Alte verleumden,

scheinbar neidisch die SUVs vergrämen!

Sind Teil von den irren Freunden,

die im Irrnhaus „oben“ sich wähnen!

 

12.)Kinder, die faul nichts verstehn, 

doch Freitags voll dumm demonstriern,

in Irrenhäuser solln gehen, 

wir Älteren, da nichts verliern!

 

13.)Heut flog ich über das Kukucksnest,

vom einstigen  Deutschland-vom Wunder der Rest!

Psychiatrischer Fall ist dies Land,

Normales hier kaum noch  bekannt!

 

14.)Morgen wechseln wir: Irre im Kuckucksnest,

den Verbotebürgern: verschärfter Arrest!  

Freiheitsfeinde gehörn in die Irrenanstalt,

so kriegt die Zukunft ne bessre Gestalt!

Noch Fragen???

Quelle Foto oben

 

410.Gedicht, Abwahl eines Egoisten! ©Frank Sander, 18.01.2020

410.Gedicht, Abwahl eines Egoisten!

©Frank Sander, 18.01.2020

1.)Er war die Arroganz der Macht, 

hat nie an kleinen Mann gedacht!

Hat letztlich nie dem Volk genutzt, 

nur Hemd gebügelt Schuh geputzt!

 

2.)Er war der Steuermann im Schacht,

doch Alles nur für sich gemacht!

Doch letzt Jahr wurd er abgewählt,

denn hatte Bürger nur gequält!

 

3.)Mit Ellenbogen Gott verzeih,

war dieser Mann im Meer der Hai!

Hat nie  dem Volk aufs Maul geschaut,

nur grosses Haus privat gebaut!

 

4.)Das freut uns, er ist abgewählt,

war eh von Liebe nie beseelt!

Ist jetzt auch mal arbeitslos,

ihm fällt jetzt nichts mehr in den Schoß! 

 

5.)Jetzt wundert er sich freudenlos,

wo bleiben meine Freunde bloß!

Doch Kluge habens längst erkannt, 

die Wahrheit gab er kaum bekannt!

 

6.)Er war nie wirklich für den Menschen,

und wollte nie für Andre kämpfen!

Doch letzt Jahr wurd er abgewählt,

denn hatte Bürger nur gequält!

 

7.)Wenn einer braucht von ihm mal Hilfe,

verkroch er sich alsbald im Schilfe!

Auch habe er soviel Termine,

kriegt dafür grade Schuld und Sühne!

 

8.)Das freut uns, er ist abgewählt,

war eh von Liebe nie beseelt!

Ist jetzt auch mal arbeitslos,

ihm fällt jetzt nichts mehr in den Schoß!

 

9.)Solch Speichellecker braucht Niemand,

sie lähmen unser ganzes Land,

sie halten Posten viele Jahre,

doch passiv liegen auf der Bahre!

 

10.)So wehrt Euch gegen solch Versager,

in Nadelstreifen: Teufels Schwager!

Sie achten letztlich nur sich selbst,

doch bremsen Fortschritt auf der Welt!

 

11.)Er war die Arroganz der Macht, 

hat nie an kleinen Mann gedacht!

Doch letztes Jahr ward abgewählt, 

sein Ego-Shooting-Ziel verfehlt!

 

12.)Das freut uns, er ist abgewählt,

war eh von Liebe nie beseelt!

Ist jetzt auch mal arbeitslos,

ihm fällt jetzt nichts mehr in den Schoß!

 

Noch Fragen ???

Ähnlichkeiten mit noch lebenden Personen waren nicht

zwingend beabsichtigt und sind insofern rein zufällig !!!

Quelle Foto 1 oben

 

 

 

 

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: