Deutsche Journalisten, Eliten und viele Bürger haben nichts für Deutschland übrig- das ist 73 Jahre nach Kriegsende aber unverständlich!

1.)Die Deutschen unterscheiden sich sehr von Italien, den USA oder Großbritannien- sie haben kaum Nationalstolz.

Man merkt es bei Verhandlungen in Brüssel, bei Beurteilungen der Deutschen Nationalmannschaft nach Niederlagen oder dem Umgang mit Deutschen Traditionen- die Deutschen wirken vaterlandslos, sind hin und her gerissen bei  Diskussionen  zu Kreuzen in der Kirche  und wissen nicht richtig, ob sie sich über ihren Nationalfeiertag freuen sollen oder sich selbst ermahnen; nie wieder in den Krieg zu ziehen. Sie wissen auch nicht richtig was deutsche Werte sind oder schämen sich noch dafür:

Beispiele die Ausländer, aber nicht die Deutschen gut finden sind:

  • Pünktlichkeit
  • Deutsche Kunst und Kultur
  • Einzigartige Theaterlandschaft
  • Alte gut erhaltene und Saubere Städte
  • Deutscher Erfindergeist
  • Deutsches Bier
  • Deutsche Küche
  • Umweltqualität u.a.

Der Deutsche selbst sieht das nicht so positiv und tut sich schwer, überhaupt deutsche Tugenden zu nennen!

2.)Aktuelles Beispiel der unpatriotischen Sichtweise der Deutschen

Gestern wurde die Deutsche Regierung als „unambitioniert“ bezeichnet, weil sie den Schadstoffausstoß bei PKW nur um 30 Prozent von 2020 bis 2030 zusätzlich senken will, andere EU-Länder wie z.B. Frankreich, Großbritannien aber 40 Prozent wollen

Dabei gibt es genügend Gründe etwas zurückhaltender aus deutscher Sicht zu sein :

  • Aktuelle Fahrverbote in Frankfurt a.M., Stuttgart, Hamburg und Berlin,damit große Betroffenheit der normalen Bürger durch Dieselskandal
  • 900.000 Beschäftigte in der Autoindustrie(Ökologie geht ja nie ohne Ökonomie und Soziales)
  • Traditionell große Anzahl von Diesel –PKW in Deutschland in den letzten Jahrzehnten, daher höhere Kosten für Umrüstungen
  • Existenzbedrohende Kosten von 25 Milliarden Dollar in den USA für das Deutsche Autounternehmen Volkswagen, die zwar gerechtfertigt sind(Abgasmanipulationen) aber im Grunde völlig überhöht und Ausdruck eines Wirtschaftskrieges sein könnten.

3.) Fazit

Die Beurteilung der Regierung als „unambitioniert“ wäre bei gleichen Verhältnissen und einer genauso starken Autoindustrie in patriotischen Ländern wie Frankreich Großbritannien, den USA oder Italien keinesfalls so vorgenommen worden.

Ja mehr noch: Die Regierungen dieser Länder hätten sich  verpflichtet sehen müssen, die heimischen sozialen Interessen  oder die Interessen der Bürger mit Diesel-PKW bzw. kleinen Handwerksbetriebe  mit Euro 5 Dieseln bei Fahrverboten unbedingt auch in Brüssel ernst zu nehmen.

Bleibt zu hoffen, dass die Deutschen bei aller Wichtigkeit der Brüsseler Entscheidungen auch noch zu Ihren Bürgern und Ihrem Land stehen und nicht ewig als vaterlandslose sich selbst ablehnende Europäer herüberkommen.

 

Noch Fragen ???

 

Quelle Foto: Zeitung: Die Welt 2014- German Angst

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: