Deutschland und Europa müssen endlich ihr geistiges Eigentum besser schützen!

Deutschland und Europa müssen sich mehr und mehr vor einer schleichenden Übernahme ihres Tafelsilbers aus hochqualifiziertem Ingenieurwissen durch Firmenübernahmen von staatsgelenkten Volkswirtschaften bzw. aggressiven Fondgesellschaften schützen.

Auch wenn die Aufmerksamkeit der Politik, der Gewerkschaften und der Firmenleitungen in letzter Zeit geschärft wurde- wenn sich Chinesische Staatsunternehmen um eine Übernahme bewerben- so gibt es doch viele Beispiele von gelungenen strategischen Übernahmen:

1.)Der Kunststoffmaschinen-Hersteller , Krauss Maffei ging im Januar 2016 für 0,9 Milliarden Dollar über die kanadische Onyx-Gruppe an Chinesen.

2.)2016 übernahm China Tree Gorges den Offshore Windpark Mehrwind, unweit von Helgoland, für geschätzte 1.2 Milliarden Dollar.

3.)“EEW Energy from Waste“ aus Helmstedt wurde im Februar 2016 für 1.438 Milliarden Dollar von EQT aus Schweden an eine Chinesische Firma verkauft – dies war bis 2016 die größte chinesische Direktinvestition in ein deutsches Unternehmen.

4.)Im Sommer 2016 übernahm ein chinesischer Investor für 4.5 Milliarden Dollar, 95 Prozent des Augsburger Roboterbauers KUKA, dem Weltmarktführer für Kfz- Robotik.

5.)Ista-International, ein Energiedienstleister aus Essen ging in 2017 für 4,5 Milliarden Dollar an den chinesischen Milliardär Li Ka Shing.

6.)2017 erfolgte die Übernahme der traditionellen Glühlampensparte von Osram mit einem Drittel der Belegschaft an ein chinesisches Investmentkonsortium, Kostenpunkt: rund 500 Millionen Euro.

7.)Der chinesische Milliardär Li Shufu hatte zunächst unbemerkt knapp zehn Prozent der Aktien des Autoherstellers Daimler erworben und gab dies Anfang 2018 bekannt

8.)Der chinesische Konzern SGCC wollte 2018 beim Netzbetreiber 50Hertz einsteigen und 20 Prozent zu übernehmen. Zum Glück verhinderte der Wirtschaftsminister Peter Altmeyer den Deal fünf vor zwölf gerade noch.

9.)Auch durch die Mehrheitsübernahme des Küchenherstellers SieMatic durch den chinesischen Familienkonzern Nison Ende 2017 soll die weitere Expansion in China und global unterstützt werden.

10.)Einstieg des chinesischen Autobauers Geely 2017 bei Daimler für geschätzte 8,9 Milliarden Dollar.

11.)Die noch laufende Übernahme des Kfz-Zulieferers Grammer mit 13.000 Beschäftigten und einem Transaktionswert von 800 Millionen Euro.

Ab 2025 setzt die Chinesische Politik mit einem Modernisierungsprogramm auf die Weltmarktführerschaft in 10 neuen Industriebranchen.

Auch wenn die „Trumpsche Politik“ gegenüber China mit der Inkraftsetzung immer neuer Schutzzölle seitens der USA für viele Beobachter rückwärtsgewandt erscheint, so ist doch festzustellen, dass ausländische Unternehmen in China bei weitem nicht die Rechte und die freie Teilhabe am Markt erhalten, wie Chinesische Unternehmen in Europa oder den USA.

Das muss sich ändern, durch sogenanntes reziprokes Recht auch in China!

Die IG Metall fordert angesichts der Einkaufstour chinesischer Investoren bei deutschen Hightech-Firmen eine zügige und wirksame Gegenstrategie. „Die zunehmenden Übernahmen deutscher Unternehmen in Schlüsselindustrien können gefährlich werden“,

Bei der Photovoltaik hätten die Chinesen deutsche Unternehmen bereits von den Märkten verdrängt. „Wir müssen den Vorsprung bei Hochtechnologien, etwa im Maschinen- und Anlagenbau, halten. Wenn wir diesen verlieren würden, dann hätte das substanzielle Auswirkungen auf die Industrie in Deutschland insgesamt“, sagte Lemb. Die Politik müsse mehr tun. Der Handlungsdruck sei sehr hoch.

„Wir brauchen eine zielgerichtete Gegenstrategie, unter Beteiligung der Gewerkschaften und Arbeitgeber. Eine solche Strategie könnte zum Beispiel im Bündnis: Zukunft der Industrie entwickelt werden.

Noch Fragen?

https://www.wiwo.de/politik/deutschland/uebernahmen-durch-chinesische-investoren-china-kann-uns-ueberrollen/22637028.html

Quelle Foto oben: https://www.br.de/nachricht/chinesische-uebernahmen-in-bayern-firmen-100.html

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: