1227.Gedicht, Der Himmel schweigt, im Demontageland! ©Frank Sander, 21.09.2022 

1227.Gedicht, Der Himmel schweigt, im Demontageland! ©Frank Sander, 21.09.2022 

1227.Gedicht, Der Himmel schweigt, im Demontageland! ©Frank Sander, 21.09.2022 

 

1.) Der Himmel schweigt, im Demontageland,

und über‘n Wolken wächst die Angst!

Er hätt‘ die Kraft, zu heilen kurzerhand,

zu machen aus dem Pech ne gute Chance! 

 

2.) Der Himmel schweigt, im führungsarmen Land,

das Volk muss eben Dinge selber tun! 

Wer strapaziert, die Bürger bis zum Rand!

wird sehn das Volk, wird nicht mehr ruhn! 

 

3.) Der Himmel schweigt, wenn Spaltung uns nur trägt,

die Götter hörten uns kaum zu! 

Der Glücksstern steigt, das ganze Volk bewegt,

wir binden uns Allwetterschuh!

 

4.) Der Himmel schweigt, im Demontageland,

und übern Wolken wächst die Angst!

Er hätt‘ die Kraft, zu heilen kurzerhand,

zu machen aus dem Pech ne gute Chance!

 

5.) Regierung hält, das eigne Volk am Band,

und sichert nicht das Basiswort vom Volk!

So nutzt das Netz, das Berge überwand, 

und sammelt das versteckte Gold!

 

6.) Der Himmel schweigt, rutscht Export ab ins Tal, 

wenn’s Wirtschaftwunder fällt zurück! 

Der Himmel schweigt, trotz Vaterlandes-Qual,

und würdigt seinem Volk kaum einen Blick!  

 

8.) Der Himmel schweigt, im Demontageland,

und übern Wolken wächst die Angst!

Er hätt die Kraft, zu heilen kurzerhand,

zu machen aus dem Pech ne Chance! 

 

9.) Der Himmel schweigt, zu Gendern und Betrug,

der Himmel schweigt, obwohl er dringend wird gebraucht! 

Der große Krieg  voll Tote und voll Blut,

hats Licht der Erde damals aufgebraucht! 

 

10.) Der Himmel schwieg, doch regt zu Träumen an, 

die Hoffnung wächst, wenn Glaube wiederkehrt!

Ein Jeder tut, was immer er auch kann,

ein Volk mit Mut, das wird einst auch geehrt!

 

11.) Der Himmel schweigt, im Demontageland,

und über‘n Wolken wächst die Angst!

Er hätt‘ die Kraft, zu heilen kurzerhand,

zu machen aus dem Pech ne Chance! 

 

12.) Die Sonne scheint, am Himmel goldig gelb,

und weist auf einen neuen Weg zum Glück!

Das Volk vereint,  muss Zukunft bauen selbst,

wenn die Regierung spielt nicht mit!  

 

13.) Das Deutsche Land, muss werden wieder groß,

das Wirtschaftswunder stets im Blick!  

Ideologie hat sich gerad verrannt,

und ist für dieses Land ein Missgeschick!

 

14.) Der Himmel schweigt, im Demontageland,

und über‘n Wolken wächst die Angst!

Er hätt‘ die Kraft, zu heilen kurzerhand,

zu machen aus dem Pech ne gute Chance! 

 

1227.Gedicht, Der Himmel schweigt, im Demontageland! ©Frank Sander, 21.09.2022

1227.Gedicht, Der Himmel schweigt, im Demontageland! ©Frank Sander, 21.09.2022 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: