1199.Gedicht, Verschwörung mit dem schwarzen Schaf! ©Frank Sander, 24.08.2022

1199.Gedicht, Verschwörung mit dem schwarzen Schaf! ©Frank Sander, 24.08.2022

1199.Gedicht, Verschwörung mit dem schwarzen Schaf! ©Frank Sander, 24.08.2022  

 

1.) Ein alter Mann, der sang ne alte Hymne,

und irgendwie klang Alles sehr bekannt!

Er hatte viel erlebt und nicht viel ginge,

wenn er nicht Lieder sang: klar und brisant!  

 

2.) Ich wurde grade Zeuge ner Verschwörung,

an Andre wenden war der gute Rat!

Zusammen konnt es geben ne Erhörung, 

nur selten ward verdreht ne Lebensart!

 

3.) Ich wurde grade Zeuge ner Verschwörung,

gedroht hat Jemand und ward nicht bestraft!

Bedeckt mit bösen Flüchen der Zerstörung,

ward hochgezüchtet ein gar schwarzes Schaf!

 

4.) Verschwörung wollte dieses Schaf weiß machen, 

Verschwörung wollt verbreiten Lug und Trug!

Bis zur Aufdeckung gibts nichts mehr zu Lachen,

dann braucht es noch den wahren Lebensmut!

 

5.) Ich wurde grade Zeuge ner Verschwörung,

an Andre wenden war der gute Rat!

Zusammen konnt es geben ne Erhörung, 

nur selten ward verdreht ne Lebensart!

 

6.) Verschwörung ist ganz schwer zu hinterfragen, 

denn Wahrheit bringt man schlecht in diese Gruft! 

So braucht es schon ne größre Zahl an Tagen, 

zu stoppen üble Rede und den Frust! 

 

7.) Verschwörung muss bald fallen mit den Zeugen, 

Verschwörung böser Art hat gar kein Recht! 

Verschwörung wird gemacht von Teufels Leuten,

doch Gott erhellt die Wahrheit, stoppt das Pech!

 

8.) Ich wurde grade Zeuge ner Verschwörung,

an Andre wenden war der gute Rat!

Zusammen konnt es geben ne Erhörung, 

nur selten ward verdreht ne Lebensart!

 

9.) Verschwörung wollt das Leben arg vermiesen,

doch Kampf lässt die Verschwörung untergehn! 

So werde ich vor Gott niemals verdrießen,

Verschwörungen die werden nie bestehen! 

 

10.) Ich wurde grade Zeuge ner Verschwörung,

gedroht hat Jemand und ward nicht bestraft!

Bedeckt mit bösen Flüchen der Zerstörung,

ward hochgezüchtet ein gar schwarzes Schaf!

 

11.) Verschwörung wollte dieses Schaf weiß machen, 

Verschwörung wollt verbreiten Lug und Trug!

Bis zur Aufdeckung gibts nicht mehr zu Lachen,

dann braucht es noch den wahren Lebensmut!

 

12.) Hat ein schwarzes Schaf die weiße Farbe,

kommt einst die schwarze Wolle wieder vor!

Egal was es auch tut mit sei’m Gehabe,

erkennbar wird das Schwarz in der Frisur!  

 

13.) Das schwarze Schaf ist Jedem jetzt bekannt, 

es kann sich nicht verstecken und ist bös! 

Niemals bleibt es wie früher unerkannt, 

und Niemandem es nochmals Angst einflößt!

 

14.) Ein alter Mann, der sang ne alte Hymne,

und irgendwie klang Alles sehr bekannt!

Er hatte viel erlebt und nicht viel ginge,

wenn er nicht Lieder sang: klar und brisant! 

 Quelle Foto 1 oben

1199.Gedicht, Verschwörung mit dem schwarzen Schaf! ©Frank Sander, 24.08.2022

1199.Gedicht, Verschwörung mit dem schwarzen Schaf! ©Frank Sander, 24.08.2022 

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: