1198.Gedicht, Im Namen der Ehre! ©Frank Sander, 22.08.2022

1198.Gedicht, Im Namen der Ehre! ©Frank Sander, 22.08.2022 

1198.Gedicht, Im Namen der Ehre! ©Frank Sander, 22.08.2022 

 

1.) Die Ehre treibt den Sprinter an, 

die Ehre braucht kein Geld!

Sie pflegt die Seelen: Frau ob Mann,

die Ehre baut den Held!

 

2.) Die Ehre bracht den Deutschen Sieg, 

zur Münchner Meisterschaft! 

Die Ehre gibts sogar im Krieg, 

Niemand kennt ihre Kraft! 

 

3.) Die Ehre ehrt den Stolz,

der sich aus Ehre nährt! 

Ist aus dem harten Holz,

dass den Willen stärkt!  

 

4.) Der Stolz ist reiner als das Wort,

dass er zum Siege führt!

Die Ehre hält die Welt im Blick,

das Ehrenwort Gott führt!

 

5.) Die Ehre ist ganz frei von grau, 

die Ehre strahlt ganz rein! 

Die Ehre gibt Jedem ne Chance,

ein Champion mal zu sein! 

 

6.) Die Ehre ist nicht opportun,

die ist kein neidisch Esser!

Die Ehre lässt das Herz nicht ruhn,

sie macht Familien besser!

 

7.) Die Ehre steht in den Genen drin,

wenn Menschen wirklich denken!

Sie gibt verschwornen Lebenssinn,

kann hohe Dinge schenken!

 

8.) Die Ehre treibt die Sportler an, 

die Ehre braucht kein Geld!

Sie macht aus Kindern Frau und Mann, 

die Ehre baut den Held!

 

9.) Die Ehre opfert Leben auf,

sie ist der Feind des Neid! 

Die Ehre bringt die Welt voran, 

sie bessert auf die Zeit! 

 

10.) Die Ehre kämpft , ein Limit fehlt,

die Ehre leuchtet hell!

Der Ehre hat nie Kraft gefehlt,

die Ehre handelt schnell!

 

11.) Die Ehre steckt im Blumenstrauß, 

und auch im Kampfgewehr!

Das Land macht seine Feinde aus, 

und fürchtet sie nicht mehr! 

 

12.) Die Ehre treibt den Sportler an,

und auch den Ingenieur!

Die Ehre Alles schaffen kann,

vernunftbegabtes Tier!

 

13.) Die Ehre ist das Ehrenwort,

ist mehr als nur Vertrag! 

Sie holt die Stärke aus dem Ort,

sie hat noch nie versagt!

 

14.) Die Ehre bringt den Wandel, 

lehnt Diktatoren ab!

Sie trägt keinen Kuhhandel,

hält Freiheit stets auf Trab!

 

15.) Die Ehre kennt nicht reich nicht arm,

die Ehre prüft den Stein!

Sie macht sich für die Sterne warm, 

und lässt uns Gott herein!

 

16.) Die Ehre kennt Null Schwäche, 

sie plant gar Schwächen ein! 

Die Ehre Mut zufächelt, 

und lässt uns nicht allein!  

 

Quelle Foto 1 oben

1198.Gedicht, Im Namen der Ehre! ©Frank Sander, 22.08.2022 

1198.Gedicht, Im Namen der Ehre! ©Frank Sander, 22.08.2022 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: