500.Gedicht, Kommen und Vergehen! ©Frank Sander, 19.04.2020

500.Gedicht, Kommen und Vergehen! ©Frank Sander, 19.04.2020

Babes Beneath The Waves

500.Gedicht, Kommen und Vergehen! ©Frank Sander, 19.04.2020

1.) Der Grundsatz ist: Dinge ändern sich ,

seit Jahrmillionen schon jetzt!

Manches vergeht, und Manches nicht,

nur die Gravitation ist gesetzt!

 

2.) Nur die Sonne geht auf, 

und der Tag bleibt gleich lang ,

und der Mond ist am Abend zu sehn!

Die Erde so schön, für uns  kaum zu verstehn, 

sie scheint gar nie zu vergehn!

 

3.) Hey Mensch, hab noch Achtung vor Dir,

denn hast Dich oft selbst kritisiert!

Doch lass Pessimisten hinter Dir,

sonst siegreiche Zukunft verlierst! 

 

4.) Nur das Leben der Erde, das ändert sich, 

Riesensaurier, die kommen und gehn! 

Der Mensch wahrlich,  was Besondres ist,

doch nicht klar, ob‘ s so bleibt unbesehen!

 

5.) Krankheiten gab es und Sintflut nicht minder,

Vulkanausbrüche und ewige Winter,

der Mensch hat Extremes bezwungen:

Doch kommen Gefahren noch andren Kalibers,

diese Siege sind noch nicht errungen!

 

6.) Hey Mensch, hab noch Achtung vor Dir,

denn hast Dich oft selbst kritisiert!

Doch lass Pessimisten hinter Dir,

sonst siegreiche Zukunft verlierst! 

 

7.) Das Besondre am Menschen ist sein Glaube:

auf Dauer hat immer gesiegt!

Sein Gehirn kann träumen:

exzellent Geistestraube,

und machte ihn gottesbeliebt!

 

8.) Er opferte vieles, er wollte stets siegen,

letztlich ist ein höheres Tier: 

Doch er hat Alles, den Tod zu besiegen

kennt demokratisches Wir!!

 

9.) Hey Mensch, hab noch Achtung vor Dir,

denn hast Dich oft selbst kritisiert!

Doch lass Pessimisten hinter Dir,

sonst siegreiche Zukunft verlierst! 

 

10.) Grad liegt die Hoffnung für‘ n Mensch auf der Waage,

sucht Kreation, Wissenskraft!

Selbstsicher kann er nicht gehn dieser Tage,

denn er reißt öfter ein was geschafft!

 

11.) So  braucht er Stärke, so braucht er Zweifel 

wenn der Mensch einschätzt seine Macht

So braucht er Glaube, und riesige Weisheit 

nur dann, unsre Zukunft beherrscht

 

12.) Hey Mensch, hab dennoch Achtung vor Dir,

denn hast Dich oft selbst kritisiert!

Doch lass Pessimisten hinter Dir,

sonst siegreiche Zukunft verlierst !

Noch Fragen???

 

500.Gedicht, Kommen und Vergehen! ©Frank Sander, 19.04.2020

500.Gedicht, Kommen und Vergehen! ©Frank Sander, 19.04.2020

orig_161964

500.Gedicht, Kommen und Vergehen! ©Frank Sander, 19.04.2020

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 oben

Quelle Foto 3 unten

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: