497.Gedicht,Was ist der Sinn des Lebens? ©Frank Sander , 16.04.2020

497.Gedicht,Was ist der Sinn des Lebens? ©Frank Sander , 16.04.2020

 

497.Gedicht,Was ist der Sinn des Lebens? ©Frank Sander , 16.04.2020

1.) Gestern traf ich nen weisen Mann,

sprach ihn zum Sinn des Lebens an!

Hatt manche Frage dieser Tage, 

erkenn noch keine Leichentrage! 

 

2.) Der alte Mann ließ Vieles offen,

für manche läg der Sinn im Hoffen!

Für manche blieben stets nur Fragen, 

Vermutungen, die nichts besagen!

 

3.) So ließen wir Gedanken schweifen, 

und konnten uns auf nichts versteifen!

Hier nun paar Zeilen zum Problem,

das wir zum Sinn des Lebens sehn! 

 

4.) Der Sinn des Lebens: Essen,Schlafen,

und wenn es geht, den Feind bestrafen?

Oder ist es: täglich Lieben,

sich ergeben seinen Trieben?

 

5.) Der Sinn des Lebens manchmal heiß,

manchmal fad und ohne Preis!

Manchmal schön und manchmal hässlich,

manchmal herrlich ,manchmal grässlich!

 

6.) Der Sinn des Lebens nicht zu sehn,

kann mal kommen, mal vergehn!

Das Ziel normal und nicht daneben, 

für manchen reicht schon Garten jäten!

 

7.) Mancher muss nach höh‘ rem Streben,

verurteilt dann zur Arbeit eben!

Politiker will Niemand werden,

nur Egomanen sich bewerben!

 

8.) Der Sinn des Lebens ist Genießen,

bei Brot und Wein, mit Flirt versüßen!?

Der Sinn des Lebens wird bewusst,

wenn er sich hält bei Stress, bei Frust!

 

9.) Der Lebenssinn liegt oft im Kleinen,

im Wasserwandern, bunten Steinen!

Liegt im langen Kaffeetrinken,

und sich mit Freunden zu verlinken!

 

10.) Er liegt im schnellen Autofahrn, 

halb 6 früh auf der Autobahn!

Der Sinn des Lebens liegt im Lesen,

dabei erscheint das innre Wesen!

 

11.) Der Sinn des Lebens nicht zu greifen,

stets ändert sich beim Lebensreifen! 

Der Sinn des Lebens wellengleich, 

beim Baumeln in die Seele greift!

 

12.) Macht was Spaß macht, dass ist viel, 

begrabt nie Eurer Träume Ziel!

Seid wie Kinder mit Gefühlen,

dann werdet Ihr den Sinn erspielen!

 

13.) Ihr könnt dann lächeln, herzenswarm, 

gefühlereich und niemals arm!

Der Sinn des Lebens ist es wert,

so lasst ihn frei sein, wie ein Pferd! 

 

14.) Lasst ihn frei sein, wie  Musik,

die führt zu einem wilden Blick!

Die führt zu einem Bauchvibrieren,

der Lebenssinn ist leicht zu spüren!

 

15.) Der Sinn des Lebens  sei bescheiden,

Ihr müsst dazu nicht schneller reiten!

Der Sinn des Lebens wärmt die Seele,

war niemals eine starre Stele!

 

16.) Mehr fiel uns zum Problem nicht ein: 

der Sinn des Lebens ist nie rein!

Nein: Sinn des Lebens variiert, 

das Leben malt ihn unverziert!

Noch Fragen???

497.Gedicht,Was ist der Sinn des Lebens? ©Frank Sander , 16.04.2020

Quelle Foto 1 oben

497.Gedicht,Was ist der Sinn des Lebens? ©Frank Sander , 16.04.2020

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: