291.Gedicht, Feierabendbier! ©Frank Sander, 11.9.2019

292.Gedicht, Feierabendbier!

Gestern sprach ich mit nem Psychologen 

beim Feierabendbier

Ich fragte Ihn auch nach Patienten

die er hat im Revier

Er sagte: ja so BurnOut 

das nähme jetzt schon zu

Viele wollten Mehr sein

doch passt dann nicht der Schuh

Sie seien nicht zufrieden 

mit Feierabendbier 

wolln überall hin reisen

Zufriedenheit ne Zier

Sie jagen nach dem Mammon 

Sie jagen nach dem Lob

verkürzen Ihre Freizeit

gefühlsarm und verroht

Dass stimmt: dachte ich fade 

das Leben ist doch schön 

ja diese Leute fühlns nicht

könn Sonne gar nicht sehn.

Da fragt ich nach dem Klima 

nach Klimahysterie

woher der Irrsinn käme 

das gabs doch früher nie?

Nein sagt er, mit nem Lächeln 

hier geht es doch um Macht

Ein Mensch der Klima nutzt 

ist Herr von Tag und Nacht

Klima wird Religion,

Klima wird Hysterie, 

Wer dieses einmal glaubt,

glaubt dann selbst Wahrheit nie

Ich sagte ganz erstaunt:

der Mensch ist doch zu klein:

das Weltklima zu ändern 

nur Hexen redens ein! 

Wer  Klima will verändern  

als menschgewordner Zwerg

erscheint wie wenn ein Käfer 

versetzen will nen Berg

Genau doch darum geht es 

bei diesen Klimairren

woanders nichts erreicht 

Profilsucht hält am Klirren!

Niemand kanns widerlegen 

das passt für Klimakranke

und alle Widerreden 

verebben leicht im Sande

Noch Fragen?

Quelle Foto oben

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: