197.Gedicht, Die Sonne ©Frank Sander; 2.6.2019

 

Die Sonne malt die Wiesen grün, 

und die Bäume auch!

Die Strahlen bringens Dach zum glühn,

bräunen uns den Bauch!

 

Die Freundin zieht die Sachen aus, 

und zieht die Männer an?

Die Tür geht auf, von unserm Haus,

wir stehn im Sonnenbann!

 

Die Sonne macht den Sommer aus,

die Sonne lacht uns an! 

Die Sonne bildet Blüten aus,

die Niemand meiden kann!

 

Die Sonne ist die Urgewalt, 

die alles Leben hält!

Die Sonne motiviert alsbald, 

die sonst oft dunkle Welt! 

 

Die Sonne strahlt die Kinder an,

die planschen gern im See!

Die Sonne wärmt das Wasser an, 

dass Wasserscheu vergeh!

 

Die Sonne wärmt die Ältren auf, 

ihr burnout geht vorbei! 

Da tauen die Gelenke auf, 

die Schmerzen einerlei!

 

Die Sonne malt die Wiesen grün,

und die Bäume auch!

Die Strahlen bringens Dach zum Glühn,

bräunen Rücken, Bauch! 

 

Die Sonne  malt das Leben schön, 

die Sonne uns beschützt! 

Die Sonne darf uns nie vergehn,

schön blinzelt, strahlt und blitzt! 

 

Quelle Foto 1 oben

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: