54.Gedicht,Jonny Winter von der Mundrufcompanie, ©Frank Sander 2.5.2002

Jonny Winter von der Mundrufcompanie

Er lächelt immer gelbzähniger

Flatternde Nasenflügel unter der randlosen Brille

Er der Vorstandschef der Mundrufcompanie

Er der Anlagebetrüger, das Chefentlohnungsgenie

Er aß Kaviar während andere Cholera hatten

Er die Laus in Lord Nelsons Schatten

Nicht vorneweg sondern erst hinterher

Nicht Vorbild sondern erst Millionär

Die Firma lächelnd ist egal

Herablassend schaut er in den Saal

Den Saal der Mundrufcompanie

Das Selbstbedienungs-Krall-Genie

Der neue König für die Dummen

Er hat sie nicht dazu gezwungen

Zum Kauf der Mundrufwertpapiere

Auf das in Massen Geld verliere

Der kleine Mundrufaktionär

Das ärgert ihn nach außen sehr

Doch innen ist er selbst verliebt

Er hat Sie clever angelogen

Um die Zukunft sie betrogen

Die Mundrufcompanie

Erreichte diese Ziele nie

Zynisch redet er von später

Kaum jemand erkennt den Täter

Der die Leute grinsend foppt

Er lächelt winkt, erscheint bekloppt

Die Gehirne sind verstopft

Er ist der König, keiner merkt’s

Die Firma in die Gosse fährt!

Quelle Foto oben

Quelle Foto unten

20160518_174338-e1471748416670

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: