Deutschland auf der Suche nach seinen Wurzeln

Mehr als 75 Jahre nach dem 2.Weltkrieg und 29 Jahre nach der Wende ist Deutschland langsam gezwungen, sich auf seine patriotischen Werte zu besinnen.  Beste Freunde wie die USA, von denen wir viel menschliche aber auch staatliche Hilfe in Sachen Demokratie erhalten hatten und deren Lebensstil uns Jahrzehnte als Vorbild diente,  setzten sich 2018 scheinbar mehr und mehr von uns ab.

„America First“ ist das Schlagwort und beinhaltet Einfuhrzölle, die Aufforderung- endlich mehr für die Rüstung zu tun und eine gewisse Unberechenbarkeit bezüglich des gegenseitigen Beistandes.

Die Engländer waren nach 2015 durch die Kriegsflüchtlinge aus Afrika und Afghanistan  und die: „Wir-Schaffen Das- Ansage“ von Angela Merkel  – so geschockt, dass sie in der  Brexitumfrage eines David Cameron  an sein Volk mehrheitlich mit Ja stimmten.

Dabei müsste der Westen  jetzt gerade zusammenstehen und auf die alten Werte bauen die durch Personen wie John F. Kennedy , Ronald Reagan, Georg Bush sen. Henry Kissinger, Helmut Schmidt, Michael Gorbatschow, Helmut Kohl, Franqois Mitterand, Hans- Dietrich Genscher  und letztlich sogar Margret Thatcher  verkörpert wurden.

Sätze wie“ ich bin ein Berliner“ oder „Mr. Gorbatschov- tear down this Wall“, oder „wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“ und der friedliche Fall der Mauer an der Grenze von Ungarn zu Österreich oder in der Prager Botschaft haben sich in die Köpfe eingebrannt und sollten ein festes Fundament für eine bessere Weltordnung bilden.

Heute, zu Zeiten der offenen Grenzen in Europa- mit der 2015 anfänglich echten- aber heute kaum mehr durchhaltbaren Solidarität mit Kriegsflüchtlingen sollte mehr Ehrlichkeit und weniger Fake News bezüglich der Kriminalität, der gesellschaftlichen Beiträge, der Kosten der Migranten gezeigt werden.

Wenn man das Volk und besonders die einfachen Leute bei der Migrationspolitik  zu fragen  vergisst , rächt sich das mittelfristig und die Politiker werden knallhart abgewählt.

Deutschland muss jetzt zu sich selbst finden, darf wieder Stärke zeigen, dürfte ohne Probleme eine Wehrpflicht oder gar Kernwaffen(siehe Pershing-Stationierung durch Helmut Schmidt) wieder einführen.

Deutschland muss auch seine Nachbarn in Europa mehr  unterstützen und pflegen. Europa kann nur gemeinsam bestehen mit einer starken Spitze von Deutschland und Frankreich.

Moscheen müssen sich einordnen, Kleidungsstile können nicht völlig frei gewählt werden  und rechtsfreie Zonen dürfen auch in einer bisher immer netten Demokratie nicht toleriert werden.

Noch Fragen? wenn nicht dann kämpft mit für ein wertebasiertes Miteinander auf europäischer Tradition

 

Quelle Foto oben: Frank Sander; 26.07.2018

 

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: