Nachtrag zur Neujahrsmesse in Rom 1.1.2019, Was will die katholische Kirche ändern?

20190101_1122038281239110644321957.jpg

20181112_0706354840362518128484544.jpg

1.)Papst zelebriert Festmesse zu Neujahr

Im Petersdom in Rom zelebrierte Papst Franziskus die eine Festmesse zum Neujahrstag. Die katholische Kirche begeht den 1. Januar als Hochfest der Gottesmutter Maria und seit 1968 zugleich als Weltfriedenstag. Der Weltfriedenstag geht zurück auf eine Initiative Papst Pauls VI. (1963-1978). In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Gute Politik steht im Dienste des Friedens„.

Papst verurteilt Hetze gegen Migranten

In einer bereits Mitte Dezember verbreiteten Botschaft zum Weltfriedenstag beklagte der Papst eine „Eskalation von Einschüchterungen“ in der Politik sowie unkontrollierten Waffenhandel. Ebenso verurteilte er „politische Diskurse, welche die Migranten aller Übel beschuldigen“.

Achtung des Gemeinwohls gefordert

Frieden könne sich niemals auf „das bloße Gleichgewicht der Kräfte und der Angst beschränken“. Grundlage für Frieden sei die Achtung jedes Menschen, des Gesetzes und des Gemeinwohls wie auch der Schöpfung. Weiter betonte Franziskus die Pflicht jedes Christen, sich im Rahmen seiner Möglichkeiten politisch zu engagieren.

20190101_1109133212837682420273441.jpg

20190101_1123144143700892841399353.jpg

20190101_1121421799482592140009802.jpg

20190101_1119394931313867758675101.jpg

Quelle Foto 1 oben

Quelle Text oben

Quelle Text: https://www.kirche-und-leben.de/artikel/was-hat-papst-franziskus-veraendert/

 

83.Gedicht; Das Ende naht im Wetterbericht!© Frank Sander, 12.1.2019

Deutschland in der Winternacht

ach was hab ich doch gelacht!

Heute kam der Wetterbericht

ein Kriegsbericht dagegen nichts!

Erst droht Glätte, dann droht Sturm

im Kopf des Schreibers wohl der Wurm!

Diverse Bäumebruchgefahr

beschreibt derselbe Jammerstar!

erst wars zu trocken und zu heiß

jetzt ists zu feucht und dann zu weiß!

Ein Wettermann mit Angstpsychose

braucht täglich frische Unterhose!

Gesamtbilanz beim Niederschlag

danach Idioten nicht gefragt!

Anscheinend nun das Ende naht

bald Deutschland vor dem Massengrab

Die Alpengletscher aufgefüllt

Papier von Potsdam wird zerknüllt!

Professor Psycho-Klimawandel

betreibt ‘nen regen Märchenhandel!

Nichts ist bedroht Ihr Ignoranten

die Klimaspinner Ängste sandten!

Die Lügen stapeln sich zu Hauf

sie frästen die Modelle auf!

Wir waren billige Probanden

für die verbognen Horrorplanken!

Doch jetzt ist damit Schluss

mit Windbedrohungspfusch!

Die Glättekatastrophe

mimt sonst der Narr bei Hofe!

Deutschland in der Winternacht

ach was hab ich doch gelacht!

Heute kam der Wetterbericht

ein Kriegsbericht dagegen nichts!

Erst droht Glätte, dann droht Sturm

Im Kopf des Schreibers wohl der Wurm???

 

Noch Fragen???

Quelle Foto oben

Quelle Foto 2 unten

1.Text-LINK-Wintereinbruch im Winter Kolumne von Kachelmann

2.Text-LINK Nie- Wieder- Winter-Lüge aus dem Jahr 2000

er-austria6

82.Gedicht Mehr Frauen in Spitzenpositionen, ©Frank Sander 11.1.2019

Gedicht

In einem Bericht auf dem Fernsehsender NTV am 8.1.2019 zum Thema Frauen in Spitzenpositionen der Wirtschaft hieß es : Der Frauenanteil ist etwas gestiegen aber dennoch schlecht (15 Prozent).

Dazu dann noch der Kommentar : Es gibt also noch viel Luft nach oben!

Diese lapidare Mitteilung und der etwas unpräzise Kommentar ohne Begründung  boten Anlass für ein Gedicht:

vestibular

1.) Frauen haben viel Luft nach oben , weil Männer größer sind?

Frauen haben viel Luft nach oben, weil sie zu viel beim Shoppen sind?

oder sind auch Frauen schwächer; weil sie dienen soll’n dem Kind?

2.)Laut Studien gibts mehr dumme Männer, als wirklich dumme Frauen

Doch gibt’s auch viel mehr schlaue Männer, die Risiko sich traun!

3.)Das passt wohl manchen Frauen nicht

die Luft nach oben brauchen

Dies Streiten ihre Leistung frisst

sie dadurch unten krauchen

4.)Beim Hochsprung springt der Mann 2,50

das schaffen Frauen nicht

gebt ihnen doch ein Sprungbrett künftig

aus Gleichbehandlungssicht

5.)Im Stabhochsprung spring Man(n) 6,30

die Frauen schaffen nur 5.10

Hydraulikstäbe für die Frauen

dann wird die Diskrepanz vergehn

6.)Auch der Nobelpreis ist meist männlich

da ist was faul Emanzenfrau

besetzt das Team doch nur mit Frauen

dann sind die Männer nicht die Schlauen

und männlich wird vergänglich

7.)Das Ganze gleicht dem Sozialismus

gefördert ward, wer einfach war!

zu Schlaue wurden dort gemobbt

man schuf dann den Proletenstar

8.)Heut wollen wir Emanzenfrauen

auf höchste Posten bringen

löst ohne Leistung auf- den Stau;

helft  nach beim Sieg erringen

9.)Nach oben ist noch sehr viel Luft

im Kopf oder BH???

wer Böses denkt ist geiler Schuft

oder Machozar!

10.) Die Frau kann Ihre Leistung tunen

und wird im Wesen männlich

die Brust dazu gigantisch zoomen

dann wird der Chef vergänglich!

11.) Er kann sich nicht mehr konzentrieren

wird sexuell den Halt verlieren

sie nutzt die abgelenkte Zeit

macht sich für höchste Jobs bereit

12.) So kommt sie dann die Übernahme

die Frauen lange planen

der Mann mutiert zum Wunschbesamer

verführt in Glied und Armen

13.)So geht er fluggs ins Fitnessstudio

dass er den Fraun gefällt

beschützt, betreut die Kinder

erst dann ins Bett bestellt:

14.)Die Frauen teilen sich jetzt auf

in die Nobelpreisliste

sie weisen endlich Schlauheit nach

der Mann guckt in die Kiste

15.)Der Mann passiv zurückgestellt

merkt nicht wie ihm geschah

die Rolle als Begattungsheld

die reicht ihm das ist klar

Noch Fragen ???

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

Quelle Foto 2 unten

54e49e1cecad0435523d7692-750-562

Schlauer Mann aus einer Zeit, als es noch keine Frauenquote beim Nobelpreis gab!

LINK 1

LINK 2

 

81.Gedicht, Der Untertan, ©Frank Sander Mai 2000

Er macht Dienst wie man es soll

und meidet strikt den Alkohol

ein Beamter im Sachsenland

gesichert bis zum Rentenstand

Den Stempel immer auf dem Tisch

die Stempelfarbe duftet frisch

So tut er alle Sachen

die er so tun soll

und sammelt Kaffeetassen

mit Sprüchen wirklich toll

So ist er sehr konform

und will dies auch bleiben

drum würde er auch nie

Beschwerdebriefe schreiben

Sein Rückgrat ist entschwunden

schon in der DDR

Dem Staate eng verbunden

ward er Ideenleer

Er würde nie’ nen Ohrring tragen

ohne seinen Chef zu fragen

Sich auch nie die Haare färben

orientiert er sich in Herden

wie eine Kuh im Herdentrieb

ist er allen Stieren lieb

Mobbing ist ihm nicht bekannt

ein Kriecher wird er so genannt

Mit seinem spitzen Stift

kennt er Ermessen nicht

Seine Bügelfalte sitzt

ist dünn und scharf wie’ n Messer

sein Hemd kann nimmer sein verschwitzt

sein Haar färbt ein Hairdresser

Die Brille ist ganz ohne Rand

und feingegliedert wie die Hand

und alle seine Knochen

die er nie hat gebrochen

Sein Handeln dient Gesetzen

die er nicht versteht

er könnt sie nie verletzen

hat nie was gedreht

 

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

is-fear-the-boss-of-your-business

 

80.Gedicht: Deutschland fehlt der Mut! ©Frank Sander 9.1.2019

fascinatinggermanyslider_2

1.Deutschland bau endlich Europa:

Seit 74 Jahren fehlt Dir der Mut

kommst nicht in die Puschen

tut dem Land nicht gut!

2.Ganz Europa braucht

starkes Deutschland jetzt

doch hier hat man Angst

dass Deutschland verletzt!

3.Doch demokratisch wir lange sind

Wer jetzt bringt Polemik

Ist einäugig blind!

4.Wir dürfen doch

Europas Grenzen sichern

Und Abwehrraketen baun

Uns zur Mittelmacht entwickeln

Endlich uns mal traun!

5.Die Wirtschaft ganz Europas

Mit unserm Vorbild stützen

Es fehlt doch nicht an Energie:

Will Deutschland das verschwitzen?

6.Deutschland kann nicht von Frieden reden

Ohne ihn zu schützen

auch nicht am Altar nur beten

ohne Kampfhaubitzen!

7.Deutschland sollt euphorisch denken

denn es hat die Kraft

Den Kontinent zum Glücke lenken

Europa dies allein nicht schafft

8.Wacht auf ihr politisch Korrekten

aber im Mute verreckten!

Wacht auf ihr Pessimisten

kriecht raus aus Euern Kisten!

9.Denkt endlich wieder Visionen

uns Andre werden nicht schonen!

Nehmt den Brexit gleich als Grund

Europa schließen zum echten Bund!

Mit riesiger Ausstrahlungskraft

schmort nicht mehr im eignen Saft!

10.Lasst den Kleingeist in manchem Land

schützt Brüssel vor Schmalspursand

Europa muss sich endlich finden

braucht kein‘ Grabstein unter Linden!

11.Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit

für Europa läuft die Zeit!

Auch Leistung, Wirtschaft, Wehrhaftigkeit

Europa erst dann zum Glück bereit!

12.Deutschland find‘ wieder Deinen Mut

komm bald in die Puschen-Europa tuts gut!

13.Deutschland werde die treibend Glut,

und  Europa entflammt- solidarisch im Blut

14.Deutschland trau Dich; denn der Zukunft Tor

steht nicht offen wie viele Jahre zuvor!

Konkurrenz wird gefährlich: gespalten allein

Drum schlagt endlich Pflöcke der Stärke ein!

15.Das ist’s was die Welt versteht

wär schade, wenn Deutschland vergeht

Wenn man Jedem gefallen will,

das bleibt schlechter wie Härte und Drill!

Noch Fragen?

 

 

Quelle Foto 1, 2 oben

Quelle Foto 3, 4 unten

 

fascinatinggermanyslider_4

fascinatinggermanyslider_1

79.Gedicht, Lächerliche Scheindemokratie ©Frank Sander, 8.1.2019

1.)Die da oben, die da unten

sich wohl zu selten sehn?

Haben sich noch nicht gefunden

Wie soll da was entstehn?

2.)Die oben lassen Diesel stehen

die hart zusammengespart!

So kann es nicht mehr weitergehen

im bipolaren Staat!

3.)Die oben sichern keine Grenzen

die unten zahlen Steuern!

Wenn‘s weitergeht das Schwänzen:

die oben sind zu feuern!

4.)Die oben wollen Kohle schließen

ohne unten mal zu fragen!

Sie mehr und mehr das Volk verdrießen

Gelbwesen wir bald tragen!

5.)Die oben oft am Grünen Tisch

das Volk schnell ignorieren!

Die Politik ist alt statt frisch

Nach Eigenliebe gieren

6.)Die oben reden von Moral

die sie nur selten hatten

Jetzt rostet er der deutsche Stahl

Ihr Wagen hat nen Platten

7.)Sie laden Bürger zu sich ein

Die soll dann Fragen stellen

Kriegst lapidare Antwort dann

Die Rinde kannst nicht pellen

8.)Das ist ne Scheindemokratie

welch arrogante Suhle

Gekaufte Presse, Umweltschmuh

Politverdorbne Schule

9.)Im Schilfe steckt die Umwelthilfe

von Svenja Schulz bezahlt

und macht das deutsche Land kaputt

egal wie schön ihrs malt

10.)Leute packt die Kohlen aus

und haut sie auf den Tisch!

baut 50 neue Kernkraftwerke

macht Deutschland wieder frisch

11.)Zieht Reflektorjacken an

treibt Kriminelles aus!

verbrennt Verbotsgesetze dann

schafft Jürgen Resch hier raus!

12.)Danach macht ihr ein Feuerwerk

fahrt Dieselkorsos in der Stadt

Politiker die Fake News machen

setzen wir Schach matt

13.)Die Grünen könnt ihr auch verdammen

die sind nicht für das Volk

gehören betuchter Kaste an

tragen gerne Gold

14.)Sie wollen uns die Welt erklären

solang sie ihnen nützt

Deutschland wollen kalt entehren

Sägt ab deren eitel Sitz

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

einhoerner-schuhe-religionen-shultz

Hintergrund I:

Was wir haben, ist eine Scheindemokratie

Dirk Müller, Börsenmakler, auch bekannt unter dem Spitznamen „Mr. Dax“, betont, dass er kein Zyniker ist, wenn er von einer „Scheindemokratie“ spricht. Er konstatiert lediglich, dass trotz Wahlen die großen Entscheidungen schon längst in Hinterzimmern getroffen wurden und der Bürger diesbezüglich kein Mitspracherecht hat. So stellt Müller fest, dass der Abschied vom Verbrennungsmotor längst beschlossene Sache ist und die deutsche Automobilindustrie nicht im Geringsten auf die strukturellen Veränderungen hin zur Elektromobilität vorbereitet ist. Was das für Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt haben wird, vor allem, wenn man die aktuelle Zuwanderungspolitik der Bundesregierung mit in Betracht zieht, erläutert Müller im Gespräch. Eine tiefere Integration Deutschlands in die Europäische Union sieht der Finanzexperte als Chance. Man müsse es aber richtig machen. Was die internationalen Krisenherde angehen, so sieht Müller vor allem China als großes Crash-Risiko.

 

Hintergrund II:

Wir leben in einer Art Diktatur, medial und propagandistisch verkleidet zwar als (Schein)Demokratie, aber bei näherer Betrachtung, und mit Hintergrundwissen doch deutlich erkennbar. Die Diktatur der alteingesessenen, einer Oligarchie (Herrschaft weniger) der Parteien.Eine Zukunft, die die Enkel jener Politiker, inzwischen satt und mit vollgestopften Taschen, nun für Deutschland endgültig verspielen wollen. Wenn WIR sie in ihrem Sinne weiter machen lassen!
Der Staat auf Generationen verschuldet, das Volk verarmt, gedemütigt und entmündigt, die Kultur verfremdet. Die Zukunft eines Volkes verschleudert, beim Spiel um des eigenen Vorteils willen, beim Zocken mit dem Teufel und seinen Spießgesellen.

(https://deinweckruf.wordpress.com/2010/09/11/hans-herbert-von-armin-uber-die-scheindemokratie-in-deutschland/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

78.Gedicht, Der Landwirt, ©Frank Sander, 7.1.2019

Der Landwirt

Vergesst den deutschen Landwirt nicht

Er liefert Essen täglich frisch

Die Frischmilch für die Kinder

Den Joghurt Sommer Winter

Den Käse zum genießen

Nebst Fleisch Wurst und Gemüsen

Oft noch Holz und Wein

Und Alles sauber rein

Der Landwirt sollt viel Lob so kriegen

Ohn‘ ihn der Tisch wär leer geblieben

Pflegt auch die Kulturlandschaft

Braut auch Bier, presst Streuobstsaft

Den Imkerhonig lässt er fließen

Und kann die Milch den Tee versüßen

Kurz um so ein Talent

Könnt ehren ihr geschwendt

Das Trinken und das Essen

Machen das Leben schön

Und ohne deutschen Landwirt

Würds dieses niemals gehen

Noch Fragen?

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

Quelle Foto 3 unten

grocery-store-2119702-640_ntqxnjg2m1o

currywurst_v.jpg

77.Gedicht, Die Flut, ©Frank Sander, 15.12.2002

Verwässert war das Wetter, wirbelnd Mond

dunkler böser Retter der die Welt nicht schont

Kündend schon am Horizont

als blaue schwarze Wand

Nebelnd auf vom Mittelmehr

voll Wasser bis zum Rand

Die Menschen noch nichts ahnend

wandeln auf den Straßen

ein Schicksal sich anbahnend

nur nass, nur tobend rasend!

Die Flut brach aus dem Himmel

die Täler klein und schmal

Die Häuser pappig winzig

zu schwach im Wasserstrahl

Die Menschen wie Termiten

nach dem Steppenregen

Nur rennen wegbewegen

aus Wasserwutgebieten

Zu klein zu arrogant

dem Wettergott bekannt

Jetzt ist er da der Dank

ganz ohne klares Ziel

und ohne Hassgefühl

zerstörend folgend der Physik

und bricht den Zwergen fast’s Genick!

harvey-sky

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

76.Gedicht: Wechselt die Emanze aus!©Frank Sander 4.1.2019

1.)Wechselt die Emanze aus,

ist mit ihr‘ m Vorurteil ein Graus,

Holt Euch ‘ne Schlaue Nette,

ins Haus, ins Doppelbette!

 

2.)Emanze kann allein entscheiden,

mit Dinomachos sich zu streiten,

denn meist sind heut die Männer,

mit Frauen auf ’nem Nenner!

 

3.)Emanze im Gesicht gefroren,

kein Mann liebt und kein Kind geboren,

Erzählt von viele Schlägen,

die sie musste erleben!

 

4.)So pflegt sie ein gar böses Beet,

die Männer merkten es zu spät,

Sie influenzt vom Affenmann,

der schlägt, wo er nur schlagen kann!

 

5.)Absurd erscheint dies Strafgerücht,

das die Emanzen zeichnen,

Wer mit ’ner guten Freundin spricht,

hört selten von dergleichen!

 

6.)Ne schlaue Nette mit Zigarette:

ich lieber für mein Leben hätte,

Sie darf Alles und ich auch,

ein Leben frei, Flugzeug im Bauch!

 

7.)Indes kann die Emanze lernen

vom Feindbild Mann sich zu entfernen,

leise in Toleranz sich üben,

vielleicht kann Sie mal Männer lieben!?

 

8.)Die schlaue Nette ist ganz Frau,

verhindert Selbst-Entwicklungsstau,

Sie lebt das Leben leicht,

ist nicht nur hart auch weich!

 

9.)Sie will man(n) gern umarmen,

kann mit ihr Pferde stehlen,

mit Küssen sie umrahmen,

die Liebe nie verhehlen!

 

10.)Wechselt die Emanze aus,

ist mit ihr‘ m Vorurteil ein Graus,

Holt Euch ‘ne Schlaue Nette

ins Haus ins Doppelbette!

 

11.)Frau und Mann gehör‘ n zusammen,

sie reiben sich bis zum Entflammen!

So wars seit Jahrmillionen,

Dank erogener Zonen!

 

12.)Der Mann kämpft gern um seine Frau,

da braucht es keinen Quotenstau,

das liebe Paar möchte‘ gerne Kinder,

nicht jeden Tag Verteilungswinter!

 

13.)Ne schlaue Nette mit Zigarette:

ich lieber für mein Leben hätte,

Sie darf Alles und ich auch,

ein Leben frei, Flugzeug im Bauch!

 

14.)Ne hübsche Nette die mit Leistung betört,

hat noch nie einen liebenden Mann gestört!

Die Emanze sollte begreifen,

dass beste Ideen gemeinsam reifen!

 

15.)Frau und Mann gehör‘ n zusammen,

sie reiben sich bis zum Entflammen!

Es gibt nichts Schön ‘res auf der Welt,

hängt nie an der Quote-schon gar nicht am Geld!

 

Noch Fragen?

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

Quelle Foto 3 unten

Quelle Foto 4 unten

1.Textlink

2.Textlink

3.Textlink

mkgakpdv2d0x

Selfmade Unternehmerin- Familienfrau

woman-coffee-820x500

Selfmade Wissenschaftlerin- Männer und Kinderfreundlich

lisa-randall-most-innovative-women-professors

Lisa Randall , führende Expertin und Professorin auf dem Gebiet der Teilchenphysik, USA, Harvard University, 100 Buchveröffentlichungen,

Video zu Vorurteilen

 

 

 

 

 

75.Gedicht: Deutschland braucht eine neue Revolution,©Frank Sander 3.1.2019

Eh wir Volkswagen zu Grabe tragen

befreit Euch von den Schwätzerplagen

die nichts lern aus alten Tagen

und grad jämmerlich versagen! 

Grün wars nicht das Wirtschaftswunder

manchmal war auch Feinstaub drunter

Oft ward etwas schnell gebaut

doch nicht erst auf Streit geschaut! 

Die Leute nach dem Kriege waren arm

sie wollten was zu essen, Häuser warm

Sie bauten Sachen auf, die gabs so nie

wie ne friedliche Chemieindustrie! 

Sie bauten Industrien die auch Atmen

Aluminium Kohle, Stahl als balde nahten

Heute hätten selbe Schwätzer das verboten

die den Acker gerade düngen für die Toten! 

Erinnerungsverlust wird zum Volksverdruss

hebt die Freiheit in den Himmel, weil sie herrschen muss

Habt die Banken hingerichtet, und dies als Erfolg berichtet

Chemieindustrie wird verteufelt wie noch nie

wollt die Kohle einstampfen weist die Kernkraft in die Schranken

Welch ein Irrsinn !!!

Deutschland braucht eine Revolution

Wählt die Schwätzer ab, die demontieren schon!

Lasst die Stärken nicht den Schergen:

sondern lasst sie dem Volk:

Auf dem Wirtschaftswunder wird nicht rumgetollt! 

Brauchen heut für einen Bahnhof 14 Jahre

Berliner Airport liegt 11 Jahre auf der Bahre!

Diese Langsamkeit die kann doch jeder sehen

Deutschland kann auf diese Art nicht bestehen!!! 

Deutsche Uhr zeigt grade 5 vor 12

die Regierung hält stolz hoch den bitt‘ren Kelch,

denkt Sozialgeschenke retten das Land-

drängen fleißige Arbeit an den Rand!!!

Deutschland braucht eine Revolution

denn das Wirtschaftswunder kriegt Kratzer schon!!!

 

Noch Fragen???

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

Quelle Foto 3 unten

1.Text-LINK German Energy Revolution

2.Text-LINK New-german-tank-leopard-2a4-revolution-this-tank-has-no-equal-in-the-world-

Image_Germania_painting-798x480

Foto 2: Gemälde Germania 1848, Paulskirche; Frankfurt am Main

464813313_0

Foto 3: Ein Roboter-Arm hergestellt bei KUKA, einer Deutschen Industrieroboterfirma arbeitet an der Cockpit- Sektion der Mercedes -Benz -S-Klasse.

%d Bloggern gefällt das: