837.Gedicht, Anna Du Unvollendete ! ©Frank Sander 05.05.2021

837.GEDICHT, ANNA DU UNVOLLENDETE ! ©FRANK SANDER 05.05.2021

 

837.GEDICHT, ANNA DU UNVOLLENDETE ! ©FRANK SANDER 05.05.2021

Oh Anna ich lieb Dich, Oh Anna Dein Lachen

Ich kann Alles tun, doch dagegen nichts machen 

Du liegst an der Spitze, führst Kanzler-Haubitze

ich kann mich nicht wehren, in Deiner Bettritze

 

Oh Anna liegst vorne 

beim Kanzler Kampf

Hast doch Jugend zu bieten

nur manch Inhalt ist Krampf 

 

Als Frau Annalena machst Du mich so an 

dass ich mich kaum noch beherrschen kann

Ich will Dich umarmen, hab bitte Erbarmen

ich bin dich auch nur ein Mann

 

Anna Du liegst noch vorne 

das wundert kaum mehr:

Als Kanzlerin nicht  

doch als Frau nicht verkehrt?

 

Anna, Du Kobold

kannst  Du nichts erklären? 

Doch führst mit dem Lächeln

In samtige Sphären! 

 

Als Frau Annalena machst Du mich so an 

dass ich mich kaum noch beherrschen kann

Ich will Dich umarmen, hab bitte Erbarmen

ich bin dich auch nur ein Mann

 

Als CO- Anna  

als Gigatonn- Mensch

wird’s nicht sehr auffallen  

wenn Kanzler versenst

 

Du willst stets verbieten

führst zur Diktatur 

Bist bei Grünen Nieten

schaden Deutschland nur 

 

Doch als Frau Annalena machst Du mich so an 

dass ich mich kaum noch beherrschen kann

Ich will Dich umarmen, hab bitte Erbarmen

ich bin dich auch nur ein Mann

 

Oh Annalena vom Trampolin

springts hoch in die Höhe; verzauberst das Team

Doch leider sprichst Du nur von irren Pflichten

Das Volk glaubt Du willst unser Glück vernichten    

 

Oh Anna Du Schöne  

es wird nicht gelingen

Zu schaffen mit Sprache,

wenn Dein Körper wird singen

 

Oh Anna ich lieb Dich, Oh Anna Dein Lachen

Ich kann Alles tun, doch dagegen nichts machen 

Du liegst an der Spitze, führst Kanzler-Haubitze

ich kann mich nicht wehren, in Deiner Bettritze

 

Als Frau Annalena machst Du mich so an 

dass ich mich kaum noch beherrschen kann

Ich will Dich umarmen, hab bitte Erbarmen

ich bin dich auch nur ein Mann

 

Anna liegst noch vorne: 

das wundert kaum mehr

Als Kanzlerin nicht  

doch als Frau nicht verkehrt?

 

Anna Du Kobold

kann Du nichts erklären? 

Doch führst mit dem Lächeln

In samtige Sphären!!!

 

Als Frau Annalena machst Du mich so an 

Das ich mich kaum noch beherrschen kann

Ich will Dich umarmen, hab bitte Erbarmen

ich bin dich auch nur ein Mann

 

Annalena ich liebe Dein Lächeln 

Deine Sprache Dein Fächer fächeln 

Ich brauche den Inhalt nicht lieben

als Mann wird ich zu Dir getrieben

 

Anna Du liegst noch vorne 

das wundert kaum mehr

Als Kanzlerin nicht  

doch als Frau nicht verkehrt?

 

Als Frau Annalena machst Du mich so an 

Das ich mich kaum noch beherrschen kann

Ich will Dich umarmen, hab bitte Erbarmen

ich bin dich auch nur ein Mann

 

Oh Anna ich lieb Dich, Oh Anna Dein Lachen

Ich kann Alles tun, doch dagegen nichts machen 

Du liegst an der Spitze, führst Kanzler-Haubitze

ich kann mich nicht wehren, in Deiner Bettritze

 

Quelle Foto 1 oben

837.GEDICHT, ANNA DU UNVOLLENDETE ! ©FRANK SANDER 05.05.2021

837.GEDICHT, ANNA DU UNVOLLENDETE ! ©FRANK SANDER 05.05.2021

Das muss Liebe sein !!!

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: