782.Gedicht, Der Elefant im Gläserladen! ©Frank Sander, 05.03.2021

782.GEDICHT, DER ELEFANT IM GLÄSERLADEN! ©FRANK SANDER, 05.03.2021

782.GEDICHT, DER ELEFANT IM GLÄSERLADEN! ©FRANK SANDER, 05.03.2021

1.) Der Elefant im Gläserladen,

der tut jetzt langsam Not!

Alter Schund und Marmeladen, 

zerrieben fein wie Schrot!

 

2.) Er hat paar eisern Schuhe an, 

wegen spitzer Späne!

zerdrischt das Obsolete dann,

mit ner gewissen Häme!

 

3.) Zerlatscht Karaffen Sternchensuppen,

vom Genderweiberstern!

Zertritt auch die Rassismuspuppen,

von Saskia Esken gern! 

 

4.) Manches Kranke wird zertreten, 

das Niemand intressiert!

Fein zerstäubt gleich mit den Gräten, 

enorme Kraft gebiert! 

 

5.) Der Elefant im Tellerladen,

das tut jetzt langsam Not!

Tritt sie ein die Hasspanaden,

zerreibt sie fein wie Schrot!

 

6.) Der Elefant räumt Alles weg,

was irr ist, ohne Sinn!

Wir brauchen nichts was ohne Zweck, 

im Geiste ist zu dünn!

 

7.) Essverbote, Wortverbote,

fallen in den Staub!

Freiheitswerte aus dem Lote,

liegen da wie Laub!

 

8.) Transparente irrer Ziele,

Niemand braucht sie noch! 

Porzellanstaub auf der Diele,

die Erde dreht sich doch! 

782.GEDICHT, DER ELEFANT IM GLÄSERLADEN! ©FRANK SANDER, 05.03.2021

782.GEDICHT, DER ELEFANT IM GLÄSERLADEN! ©FRANK SANDER, 05.03.2021

Quelle Foto 1 oben

Bild 2 Karikatur von Frank Sander

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: