475.Gedicht, Eure Armut kotzt mich an! ©Frank Sander, 25.03.2020

475.Gedicht, Eure Armut kotzt mich an!

©Frank Sander, 25.03.2020

475.Gedicht, Eure Armut kotzt mich an!

©Frank Sander, 25.03.2020

1.) Sozialneid herrscht im Michelland,

Leistungsverehrung unbekannt!

Arme Reiche , Männer, Fraun,

ein Jeder will beim Bessren klaun!

 

2.) Faule Leute demonstrieren,

und gern nach Umverteilung gieren!

So ist es heut im Michelland:

Doof ist heut der, mit viel Verstand! 

 

3.) Der gilt als egosubversiv,

bei Leistung steht das Weltbild schief!

Der Michel pflegt den täglich Neid,

und sei es auf des Andren Weib!

 

4.) Und sei es auf des Andern Geld,

da redet er vom Glück der Welt!

Und sei es nach des Andern Haus, 

auch dazu muss der Neid heraus!

 

5.) Dann Lobbyisten stehn bereit,

zum Betteln , Jammern jederzeit!

Der Eine will die Miete stützen,

der Andere sich fürn Lohn erhitzen!

 

6.) Als Folge Viele konsterniert,

wenn Armut so nach Reichtum giert!

Wer selbst nicht fleißig hat gelernt,

sich schnell vom guten Lohn entfernt!

 

7.) Daran ist nicht der Fleißge Schuld,

wie Borjahns, Esken eingelullt!

Nein manchmal muss man selber kämpfen 

und nicht bloß Leistungsträger dämpfen!

 

8.) Sozialneid herrscht im Michelland,

Leistungsverehrung unbekannt!

Arme Reiche , Männer Fraun,

ein Jeder will beim Bessren klaun!

 

9.) Die Frauen sind mit Kind zu Haus,

und Jammern Elend täglich aus! 

Die Männer kriegen Herzinfarkt, 

seitdem vorm Haus der Wettkampf parkt!

 

10.) Doch dass wird leider schnell vergessen,

will Hausfrau dann das teure  Essen!

Dabei kriegt sie das Kindergeld,

gesponsert von der Leistungswelt!

 

11.) Dazu gibts noch Hubertus Heil,

der findet Steuerspenden geil! 

Er handelt stets mit fremdem Geld,

als selbstbefriedigt großer Held!

 

12.) Doch diesen Selbstbedienungsladen,

nehmt ihm doch weg,  wenn er missraten!

Er kann nicht nur von Fleißgen nehmen,

um dann die Faulen einzucremen! 

 

13.) Wer neidet Andern Blumenbeet, 

und selber nie den Acker gräbt! 

Der sollt nicht schimpfen deplatziert, 

wenn eigne Fauheit Halt verliert! 

 

14.) Sozialneid herrscht im Michelland,

Leistungsverehrung unbekannt!

Arme Reiche , Männer, Fraun,

ein Jeder will beim Bessren klaun!

 

Noch Fragen???

475.Gedicht, Eure Armut kotzt mich an!

©Frank Sander, 25.03.2020

475.Gedicht, Eure Armut kotzt mich an!

©Frank Sander, 25.03.2020

Quelle Foto 1 oben

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: