448.Gedicht, Start in die Fastenzeit! ©Frank Sander, 26.02.2020

448.Gedicht, Start in die Fastenzeit!

©Frank Sander, 26.02.2020

448.Gedicht, Start in die Fastenzeit!

©Frank Sander, 26.02.2020

448.Gedicht, Start in die Fastenzeit!

©Frank Sander, 26.02.2020

448.Gedicht, Start in die Fastenzeit!

©Frank Sander, 26.02.2020

1.)Heut beginnt die Fastenzeit,

die gutes Essen nicht verzeiht!

Dünne Suppen sind erlaubt,

trockenes Brot wird aufgetaut!

 

2.)Doch wer heimlich herzhaft isst,

ist vermutlich gar kein Christ!

Schweinenacken, Schaschlykspiesse,

täglich frische Tortengrüsse!

 

3.)Ein Jeder muss jetzt selbst entscheiden,

will er prassen oder leiden!

Will er Naschen oder Völlen,

nur Salat oder Fleisch bestellen!

 

4.)Manche werden blass aussehen,

wenn sie „suppig“ joggen gehen!

Wenn sie „salatig“ Eisen heben,

kanns sein, es fällt Gewicht daneben!

 

5.)Manche meiden Alkohol,

dann fehlt der Abendausgleichspol!

Gabs grade krampfig Arbeitsstunden,

heilt Alkohol die meisten Wunden!

 

6.)Heut beginnt die Fastenzeit,

für die nicht Jeder ist bereit!

Wer jetzt schon Bulämie verzeichnet,

für den ist Fasten kaum geeignet!

 

7.)Wer seinen Körper täglich braucht,

der meidet oft das Fasten auch!

Nur die Bürokraten,

verzichten gern auf Braten!

 

8.)Ihr Körper kann mal darben,

sie graben nie mit Spaten!

Sie haben keine Kraft,

das Fasten nicht viel macht!

 

9.)Heut beginnt die Fastenzeit,

die Gutes Essen nicht verzeiht!

Fürn Six-Back-Bauch ward sie gemacht,

doch auf die  Dauer fehlt die Kraft!

 

10.)Denn Fastenwille für paar Wochen,

wird oft vom Laster übertroffen!

Dann schaukelt sichs Gewicht bald hoch,

die Fastenzeit geht schnell vom Hof!

 

11.)Die Fastenzeit für junge Frauen,

ist etwas zum Figur versauen!

Denn oft sind sie schon gertenschlank,

was wird dann mit dem Kleiderschrank??!

 

12.)Mit Grösse 34 dann,

die Aura manchmal leiden kann!

Auch Männer zweifeln an sich selbst,

weils Paar dann aus dem Rahmen fällt!

 

13.)Das Leben sollte locker bleiben,

und Essensfreude nicht vertreiben!

Bewegung täte auch mal gut,

statt wochenlanger Fastenwut!

 

14.)Wer rastet: der rostet ist der Spruch,

und ist der Wahrheit: Hand und Fuss!

Wer fastet: frostet zum ergänzen,

ein stückweit ists auch Freude schwänzen!

 

15.)Doch möcht ich keine Vorschrift machen,

wenn’s Fasten sollte Freude machen!

Dann nehmt doch viele Kilos ab  

lasst Knochen krachen zapp zerapp!

Noch Fragen???

448.Gedicht, Start in die Fastenzeit!

©Frank Sander, 26.02.2020

448.Gedicht, Start in die Fastenzeit!

©Frank Sander, 26.02.2020

Quelle Foto 1 oben

 

 

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: