399.Gedicht,Intervallfasten + Happy End! ©Frank Sander, 08.01.2020

 

399.Gedicht,Intervallfasten mit Happy End!

©Frank Sander, 08.01.2020

 

1.)Heut sass ich  mit Susi auf einer Bank,

durchs Intervallfasten war sie fast krank!

Da bestellt ich ein Essen am edlen Tisch,

so bleiben der Körper; die Seele frisch!

 

2.)Susi hat stundenlang nichts gegessen,

jetzt ihre Gedanken vom Hunger zerfressen!

Doch Essen und Wein bekommen ihr fein,

sie strahlt und genießt das Leben, das Sein!

 

3.)Susi kriegt Farbe im Gesicht,

auf weitres Fasten, erst mal verzicht!

Nachdem sie gesättigt, dezent genossen,

lacht sie, mit all ihren Sommersprossen!

 

4.)Sie lädt mich zu sich nach Hause ein,

und tanzt freudenvoll, mit langem Bein!

Ich lieg auf dem Sofa und himmle sie an,

sie hat auch gefastet, vor mir: als  Mann!

 

5.)Um dies zu beenden, hätt sie mich geladen,

das Leben möcht ohne Fasten haben!

Sie löschte das Licht, hab nicht widersprochen,

um 5 sind wir erst aus den Federn gekrochen!

 

6.)Die Susi ist schlank, die Susi war hungrig,

da wards selbst mir im Magen ganz schummrig!

Uns beide hat Gott zusammengebracht,

wir brauchen noch manche schlaflose Nacht!

 

7.)Ja Fasten macht krank, sagt Susi ganz laut,

verzehrt wär nach Liebe, wie Erde nach Laub!

Verzehrt wär nach Essen und gutem Wein,

beim Fasten sei gut,  nur das Ende allein!

 

Dem ist nichts hinzu zu fügen!

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

kate-kendall-protagoniza-the

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: