320.Gedicht, Karneval der Tiere! ©Frank Sander, 14.10.2019

320.Gedicht, Karneval der Tiere!

©Frank Sander, 14.10.2019

 

1.)Bald ist wieder Faschingsanfang,

der Karneval der Tiere!

Gestern war schon Faschingsprobe,

mitten im Reviere!

 

2.)Da sagt der Löwe:

„Na Du Schwein“ ,

zu Eberhard dem Eber!

Der antwortete,  das darf nicht sein!!!

Das geht mir auf die Leber!

 

3.)Das gleicht Diskrimierung schon.

wie „Schwein“ verwendet wird!

Da pflichtete der Löwe bei,

ich hab mich wohl geirrt!

 

4.)Ich nenn Dich „Tier

das grunzt, mit Fell,

und schlau ist wie ein Fuchs

Ein Tier, das läuft

so rasend schnell,

mit Augen wie ein Luchs!“

 

5.)An der Bar, da steht ein Pferd:

warum schaut es so scheel?

Es hat sich übern Drink beschwert,

und ruft zum Wirt (dem Nashorn) : Kamel!

 

6.)Da wird das Nashorn böse,

und sagt: ich bin nicht dumm!

Doch wenn Du mich beleidigst,

dann nehme ich es krumm!

 

7.)Das Pferd kanns nicht verstehen,

und sagt:  ich mach doch Spass!

Das Nashorn grunzt von hinten,

Ist das nicht Rassenhaß?

 

8.)Kamele sind doch zäh

und trockenresistent!

Du musst sie gleich behandeln,

das ist der neue Trend!

 

9.)Das Pferd ist zu spontan,

um sich das anzunehmen:

Es kann auch „Affe“ sagen,

vergass es zu erwähnen!

 

10.)Das hört der Silberrücken,

der wollt nen Schnaps bestellen!

Wie konntet Ihr es wagen,

nen Affen zu verprellen!

 

11.)Da sagt das Pferd mit Lachen,

Ihr seid degeneriert!

Ich kann hier Alles machen,

die Freiheit uns gehört!

 

12.)Da kam ein Oberlehrer,

es war ein Vogel Strauss!

Ein Gutmenschenverehrer,

und sprach die Regel aus:

 

13.)Das Eine ist die Freiheit,

von der hier Alle reden!

Das andre ist der Anwalt,

bringt Gleichbehandlung eben!

 

14.)Niemand darf beleidigt werden,

es sind doch alle gleich auf Erden:

Das Schwein nicht dreckig

der Esel nicht dumm!

Das Kamel nicht eitel:

Giraffen nicht krumm!…

 

15.)Plötzlich hört man ein Trompeten,

und Säulenbeine Raum betreten!

Es war ein riesig Elefant,

er kam im Anzug elegant!

 

16.)Er sagte, ich hab es gehört,

wie Gleichmachen ihr so beschwört

Doch Gleichmachung mich wirklich stört:

dem Unterschied die Welt gehört

 

17.)Die Frau kann nicht, was Männer können:

Die Männer fahren Autorennen!

Die Frau der Haushaltsplanung huldigt,

da Männer sind zu ungeduldig!

 

18.)Das Nashorn sieht nie richtig gut,

doch doch hat Courage, Angriffsmut!

Gar Jeder hat so ein paar Schwächen:

und jeder seine Stärke!

Und Alles dann ergänzt sich

zu einem guten Werke!!!

 

19.)Aus Jedem wolln wir etwas machen.

Drum macht nicht alle gleich!

Und nehmt nicht alles übel:

auf Vielfalt seid geeicht!

 

Noch Fragen?

Quelle Bild oben

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: