299.Gedicht, Meine liebe Nachbarin! 300.Gedicht, Hochzeitstag! ©Frank Sander, 19.09.2019

299.Gedicht, Meine liebe Nachbarin!

Die Susi ist das blühnde Leben,

hat immer viel Ideen eben! 

Mal ins Kino oder Kneipe,

hilft der Seele und dem Leibe!

Manchmal geht es ins Balett,

wenn’s zu hat, tanzt sie nackt ums Bett!

Heut kam die Susi einfach so

Rouladen hat gekocht

War wie bei ‚ner Galashow 

Genuss gibts so nicht oft 

Danach gabs einen guten Gin 

Ich legt mich gerne zu ihr hin

Das Leben zu versüßen

Von Kopf bis Fuß genießen

Sie sagt: Sie macht das gern für mich 

für den Sozialkontakt

Sie denkt, die Liebe hält nur frisch

beim  Essen oder nackt!

Sie hat heut den lasziven Blick

Ich bat sie soll nicht gehn.

Ich liebe Dich betonte ich 

schon lang sei dies geschehn

Wie immer ging Susi gewählt,

Im Weinrot-Top mit Rock 

Hab die Minuten nicht gezählt

doch glaub ich habe Bock

Susi ist Basis meiner Träume

steht im Zentrum meiner Räume

Ja Susi ist ein Unikat

für unsre Sehnsucht steht

So schmiegsam ist sie Obermaat

Die Liebe nie vergeht

Selbst meine Frau hat nichts dagegen 

Ich soll mit Susi Freundschaft pflegen

Kommt selber mit ihr blendend aus 

Wär selbst zu Dritt im Bett kein Graus

Nur für mich wäre es etwas schwer 

Müsst dann trainieren wie ein Bär

Die Susi ist das blühnde Leben,

hat immer viel Ideen eben! 

Mal ins Kino oder Kneipe,

hilft der Seele und dem Leibe!

Noch Fragen ???

Foto 1 oben

 

300.Gedicht, Hochzeitstag 

Heute ist unser silbern Hochzeittag

Hat letztens mir die Frau gesagt

25 Jahre: sagt die Festfanfare

Der Lebenslauf war gut

Gesichter noch am Lachen

Immer neuer Mut 

Lässt Leben nie verflachen

Die Bäume sind gepflanzt 

Die Wiesen sind geschnitten

Gab selten Ungemach 

Das Glück war uns gelitten

Das Haus ist abbezahlt

Das Dach ist renoviert

Die Wand ist angemalt

Der Rasenrand verziert

Die Liebe ist geblieben 

Die Alles hat verbunden

Lügen gab es selten

Doch Spass für viele Stunden

Vor Allem die Geduld 

Gelassen präsentiert

Hielt die Liebe frisch 

sich nie vergalloppiert

Und dann die Toleranz

Die Abwechslung gebiert

war stets ein Fundament

das Hoffnung nie verliert 

Heut ham wir Hochzeitstag 

Sind selber noch wie Kinder

Ham Jahre nicht gezählt 

wohl 25 Winter

So danken wir dem Gott

den Eltern und dem Land

Wir hatten immer Spass

Sorgen kaum gekannt

So kann es weiter gehen 

Auch Susi ist geladen

Das Leben ist oft schön 

Auch an  durchwachsenen Tagen 

Noch Fragen?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: