214. Gedicht, SOMMERWIND , ©Frank Sander, 20.6.2019

 

SOMMERWIND

Sommerliebe lauer Wind 

Will  nicht Ehe will kein Kind

Sommerliebe ist wie Glas

Kurze Liebe leicht bricht das

 

Schmusekatzen sind an Strand 

Locken Männer aus dem Stand

Vögel balzen um ihr Nest

Der  Sommerwind ergibt den Rest

Kurze Regenschauer 

Erfrischen kurze Dauer

 

Sommerwellen , Sommersun

Machen Frau und Mann leicht an

Nehmen kleinen Flirt nicht übel

Daher kriegt die Liebe Flügel

 

Sommerliebe lauer Wind 

Will nicht Ehe, will kein Kind

Sommerliebe ist wie Glas

Kurze Liebe , leicht bricht das

 

 

Quelle Foto 1 oben

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: