65.Gedicht-Weihnachtsgedicht; ©Frank Sander 22.12.2018

Weihnachtskerzen stille brennen

Freude wohnt in jedem Haus

Alle Menschen finden zu sich

Bei Besinnung- heilig Schmaus

Manche nicht so schöne Stunde

Scheint vergessen- festlich Schein

Weihnachtslieder herrlich klingen

Laden zum Verweilen ein

Alle Menschen sich verdienen

Menschlich Leben auf der Welt

Liebe Nachbarn sie bedienen

Geben Essen schenken Geld

Dass die Tafel täglich gebe

Allen Menschen Glück und Brot

so dass Niemand oft erlebe

Körperleiden , Hungersnot

Die Geburt von Jesus Christus

Festlich Andacht lobt den Herrn

Sieht selbst Menschen ohne Glauben

Unter heilig-leuchtend Stern

Die Geburt von Jesus Christus

Zeigt wie Gott die Menschen liebt

Und das er das Leben achtet

Fröhlich gnadenvoll sich gibt!

So begrabed nicht die Hoffnung

Einst die Menschheit menschlich lebt

Möge Liebe heller strahlen

Alle Menschen eng umhegt

 

Quelle Foto 1 oben

Quelle Foto 2 unten

Quelle Foto 3 unten

 

5affbdb8d3fa8

Appeal+Picture+2

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: