359.Gedicht, Totenehren für immer! ©Frank Sander, 24.11.2019

359.Gedicht, Totenehren für immer!

©Frank Sander, 24.11.2019

 

Totensonntag für die Leute 

die uns noch geprägt

Die uns was bedeuten heute

die Gräber gern gepflegt

 

Totenehren für die Seelen

die unsterblich bleiben

Die uns die Gedanken stehlen

erhellend alle Zeiten

 

Totenehren für die Helden

die uns stets begleiten

Weit oben unterm Himmelszelt

mit unsern Träumen reiten

 

Totenehrn für unsre Lehrer

die unauffällig wirkten

Die für uns die Zukunft bauten

und für uns stets noch bürgten

 

Totenehrn für meinen Vater 

der über Kleinmut lachte

Der als mein Personalberater

wohl manches richtig machte.

 

Totenehrn für alte Freunde

die viel zu früh gegangen

Pferde stehlen nicht versäumten

und täglich abgehangen

 

Totensonntag für die Lieben 

die uns zogen an

behielten ihre Art im Geiste  

nach Nähe heut verlang

 

Totenehrn für Rockidole 

die uns früh verließen

Legen heut noch Titel auf

die Freiheit uns verhießen

 

So ist der Mensch; selten allein

und hält die Tradition

Gräber sind nicht nur ein Stein

nein: sind der Freundschaft Thron

 

Quelle Foto oben

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: