298.Gedicht, Sag mir wo Du stehst,Teil 2! ©Frank Sander 18.9.2019

298.Gedicht, Sag mir wo Du stehst, Teil 2!

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

und welchen Weg Du gehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

und welchen Weg Du gehst

Bist Du ne devote Journalistencanaillie?

zum Klimawandel hast noch nie recherchiert?

Mit kraftlos veganer Gutmenschentaillie?

Zur Arbeiterwelt den Kontakt nie probiert?

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

und welchen Weg Du gehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

und welchen Weg Du gehst

Dann braucht Dich ja Niemand mit Deinen Lügen?

Mit Deiner selbstmorderstrebenden Art?

Du schaust nach dem Mainstream auf Brechen und Biegen?

Erfindest gar täglich‚ nen Lügensalat?

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du Stehst

Sag mir wo Du Stehst

und welchen Weg Du gehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du Stehst

Sag mir wo Du Stehst

und welchen Weg Du gehst

Bist Du auch so‘n machtgeiler Menschenverhasser?

Der Spass am Leben als Affront ansieht?

Taugtest schon lang zum Moralaufpasser?

Willst nicht gern sehn: Mensch der Leben sehr liebt?

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du Stehst

Sag mir wo Du Stehst

und welchen Weg Du gehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du Stehst

Sag mir wo Du Stehst

und welchen Weg Du gehst

Bist Du so‘ n hysterischer Fridaysversteher?

der Irrationales gern akzeptiert?

Damit man dem Bessren die Weisung erteile:

Die Freiheit nicht wichtig: gegens Klima verliert

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du Stehst

Sag mir wo Du Stehst

und welchen Weg Du gehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

Sag mir wo Du stehst

und welchen Weg Du gehst

Bist Du so‘n Ostdeutschen- Nazi-Benenner?

Weil Du Alles was Anders: sonst nicht erfasst?

Bist Du so ein Freiheitsbegrenzender Penner?

Der letztlich devot eignen Lebensstil hasst?

Bleib dort wo Du stehst

Bleib dort wo Du stehst

Bleib dort wo Du stehst

Bevor Du mit uns gehst

Bleib dort wo Du stehst

Bleib dort wo Du stehst

Bleib dort wo Du stehst

Bevor Du mit uns gehst

Noch Fragen ???

Quelle Foto 1 oben

Originaltext mit einer Änderung““: 

Zurück oder Vorwärts, du musst dich entschließen.
Wir bringen die Zeit nach vorn Stück um Stück.
Du kannst nicht bei uns und bei „Grünen“ genießen,
denn wenn du im Kreis gehst, dann bleibst du zurück.

Du gibst, wenn Du redest, vielleicht Dir die Blöße,
noch nie überlegt, zu haben, wohin.
Du schmälerst durch Schweigen, die eigene Größe,
ich sag Dir, dann fehlt Deinem Leben der Sinn.

Wir haben ein Recht darauf, dich zu erkennen.
Auch nickende Masken nützen uns nichts.
Ich will beim richtigen Namen Dich nennen
und darum zeig mir Dein wahres Gesicht.

 

 

 

 

HINTERGRUND

Beitrag am 17.9.2019 auf dem Deutschlandfunk sowie anschließendes Schreiben an den Deutschlandfunk und Frau Merkel

https://www.deutschlandfunk.de/klimapolitik-umweltverbaende-und-experten-kritisieren.1939.de.html?drn:news_id=1050128

 

Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Angela Merkel,

das Dreieck von Ökologie, Ökonomie und Soziales spielt momentan bei den Staatsmedien kaum noch eine Rolle.

Auch bei manchen Parteien und sowieso den NGOs trifft dies ebenfalls zu.

Die zur Wende erkämpfte Freiheit der Ostdeutschen wird gegenwärtig mehr und mehr versucht,  einzuschränken
Und zwar nicht von gebildeten Menschen mit Visionen, sondern von hysterischen Menschen die zu keinem Kompromiss bereit sind.

Im Fazit ist nicht die sinnvolle Entwicklung klimaeffizienter Lösungen das Problem sondern die politische Wegelagerei von rücksichtslosen Ignoranten gegenüber der fleißigen Mehrheit der Bevölkerung.

Bei allem guten Willen sollte es jedoch nicht möglich sein, dass einige Tausend oder wenige 10.000 Menschen dem “ fleißig arbeitenden Rest“ aufdrückt :Autos mit Sondermüllbatterie zu kaufen die eine schlechte Klimabilanz aufweisen als herkömmliche hochmoderne Turbodiesel Benziner und erst recht Wasserstoffautos.

Das Einstampfen der Kernkraft erscheint ausheutiger Sicht schon nicht sehr glücklich.:

Aber das vorschnelle Opfern der Denk -Meinungs- und Marktfreiheit durch Profilneurotiker, fast autistische Klimahysteriker sowie einseitig uninvestigative Staatsjournalisten von äußerst devoter Einstellung zu ständig neuen Verbotelisten macht langsam den Weg zur Diktatur frei.

Daher hier mal mein Brief an den DLF, der ganz diesen Typus eines äußerst einseitigen Journalismus ohne Rücksicht auf die normale arbeitende Bevölkerung pflegt.

Sehr geehrte Damen und Herren, nach Rückkopplung mit Bekannten und Freunden ist uns aufgefallen, dass Ihr Sender immer mehr auch unbegründeten Klimawahn in Deutschland unterstützt.

So ist wirklich eine Einsparung von 2.2 Prozent von 0.038 Prozent CO2 in der Luft durch Deutschland sehr gering und nicht existentiell oder haben sie keine Kopfrechner mehr in der Redaktion.

Dafür sollen aber letztlich die Bürger zukünftig 50 Mrd Euro bezahlen.
So ist der Bau von 1 Mio Ladestationen und der Produktion von Millionen von giftigen Großbatterien die nur wenige Jahre halten Anlass zum härteren Umgang mit der angeblichen Klimaalternative Elektroauto .

Wo ist denn Ihr Sender mit investigativen Auge?!

Auch die Herstellung von Wäldern zu Gunsten der Minimierung von CO2 hat in Ihrem Sender einen zu geringen Stellenwert. Studie ETH Zürich vor 2 Monaten…haben Sie das überhört???

Sie lassen gern oder fast immer Leute zu Wort kommen, die sich über Verbote profilieren wollen und keine Freiheit für den Bürger oder auch keine Kompromisse für Bewohner Ländlicher Räume mehr zulassen.

Ihrem Sender prophezeite ich, wenn Sie so weitermachen einen schaurig schönen Untergang in selbstgewählter Unfreiheit .

Inhaltlich haben sie sich auch schon lange von Objektivität abgewandt
Wieso werden nicht Wasserstoffverbrenner beworben dann könnten alle Tankstellen weitergenutzt werden usw
Wieso werden die Physikunkundigen Fridays for Future Kinder gegenüber Maschinenbauprofis etc. als scheinbare Taktgeber in Ihrem Sender genutzt ,obwohl sie nicht mehr verstehen
wie weiter vorgegangen werden soll.

Die letzten Fernsehsendungen von Illner, Anne Will und Plasberg haben zu denken gegeben.

Mit völliger Arroganz über Klimatechnik und Wissen der Erwachsenen stellten Physikalisch völlig unbedarfte Berufsprotestierer Ihre Unkenntnis zur Schau und gleichzeitig unverschämte Forderungen gegen die arbeitende Bevölkerung auf.

Wieso gibt es dazu keine Recherchen mehr bei Ihnen. Das ist fast devot!!!

Sind Sie nicht fahrlässig so mit den Menschen im Land um zu gehen???

Dazu auch mal ein Gedicht zu ihrem Artikel von heute in dem es den Umweltverbänden nicht reicht was die Regierung vorlegen will.

Umweltverbände abservieren
Sind nicht gewählt müssen verlieren
Bund, NABU WWF verbieten
Umwelthilfe ab nach Süden
Verbände machen nichts fürs Volk
Sind Instrument für Misserfolg
Jetzt wollen Diesel stark besteuern
Das Volk muss sie mal runderneuern
Der Abschaum der Verbände
Wird obsolet behände
Zusamm mit Fridays Lügen Team
Droht Quarantäne ungestüm

Mit freundlichen Grüssen

Im Fazit kann es nicht mehr so weiter gehen dass Alle Freiheit ohne richtigen Grund durch einige wenige Leute ohne Diskussion von Kompromissen was so nie in unserem Land zu finden war ggf. geopfert wird.

Wo soll das denn enden.

Notfalls sollte sogar ü er die Wiedererrichtung neuer KKW offen diskutiert werden dürfen.

Und wartet dann auf die Vorschlagenden eine Art Neue Inquisition…das wäre sehr schlimm!!!

Mit freundlichen Grüßen

Frank Sander 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: